Keine Auszubildenden keine Zukunft!

Anzeige
Auf der Durchreise in meine alte Heimat zum gemeinsamen Treffen der Altgesellen und Meister in unserem Gewerck musste ich folgende traurige Nachricht entgegen nehmen.

Der Lehrbauhof in Hagen mit seinem Sitz in der Walzenstraße 18 welcher zu seiner Blütezeit, Zimmerleute, Schreiner, Fliesenleger, Maurer und Innenausbauer, ausbildete schließt nun seine Pforten!

Traurige Wahrheit in den Zeiten wirtschaftlicher Umwälzungen und der Perspektivlosigkeit für junge Menschen. Grund der Schließung ist die geringe Anzahl der Auszubildenden in den einzelnen Gewerken. Frau Merkel ruft nach Fachleuten aus dem Ausland und wir schaffen es nicht etablierte Institutionen zu halten und unserer eigenen Jugend Wissen zu vermitteln.
In völliger Stille schließt nun wieder eine schulische Einrichtung und somit ein Stück Kultur und Tradition !
Ich bedanke mich noch einmal für das Bemühen aller Ausbilder und an dieser Stelle im besonderen Götz Piepenstock (Zimmerermeister) für sein stetiges Wirken und seinem engagierten Einsatz um jeden Lehrling!

"Wenn die Entwicklung so weiter geht
werden wir unsrer handwerklichen
Fähigkeiten verlieren, und es wird die Zeit kommen,
wo wir uns selbst verfluchen,
dass wir die Fähigkeiten unsrere
Hände, verlernt und vergessen haben"
Mahatma Gandhi



Hoch die Zimmererkunst und fixe Grüße,

S.Mieckley
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.