Der Räuberhauptmann Brinkhoff ist wieder da

Anzeige
Nicht nur im Wald sind die Räuber. Früher gab es sie auch auf der Bönninghardt. Der Männergesangsverein Martonair weiß ein Lied davon zu singen. (Foto: privat)
Alpen: Pädagogisches Zentrum |

„Ich bin wieder da“ – mit diesem Titel bringt der Männergesangsverein Martonair den Räuberhauptmann Brinkhoff wieder auf die Bühne. Nach dem großartigen Musical-Erfolg vor zwei Jahren kehrt Brinkhoff in einer selbst verfassten Fortsetzung wieder nach Alpen zurück.

Alpen. Chorleiter ist, wie könnte es auch anders sein, Hans-Heinrich Struberg in Alpen und Umgebung besser bekannt als „Struppi“. Für die Texte war wieder Theo Rous verantwortlich. Als neuen Regisseur verpflichteten die Sänger Winfried Cleve. Die Proben laufen auf Hochtouren, schließlich müssen acht neue spannende Szenen auf die Bühne gezaubert werden.

Enormer Aufwand


Der Aufwand ist schon enorm, 30 Sänger und 10 Frauen des ehemaligen Schützenthrones um seine Majestät Bello Bühren stehen auf der Bühne.
Doch damit nicht genug: von der Grundschule Kaiserswerth gesellen sich noch die Räuberkinder dazu, die von „Lie Bruns“ bestens auf dieses Ereignis vorbereitet wurden, schließlich haben die Kinder gerade eine Aufführung „Ronja Räubertochter“ zur Aufführung gebracht. Wenn man alle Beteiligten einmal zusammen zählt, dann kommt man leicht auf rund 90 Personen, die an diesem Musical beteiligt sind.
Die Vorstellungen finden am 24. Oktober, 25. Oktober und 31. Oktober jeweils um 17 Uhr im Pädagogischen Zentrum, Fürst-Bentheim-Straße in Alpen statt. Einlass ist um 16 Uhr.
Karten können bei allen Sängern des MGV-Martonair und bei Rudolf Thiesies, Wallstraße 39, in Alpen, Telefon: 02802/5813 und bei Otto Rischer, An der Vorburg 12, in Alpen, Telefon: 02802/3748 erworben werden.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.