1. Alpener Luther-Kirchenlauf am 24. September 2017

Anzeige
Es ist wohl eher ungewöhnlich, dass eine Leichtathletik-Gemeinschaft einen Luther-Kirchenlauf anlässlich des diesjährigen Luther-Jubiläums durchführt. Und nun sind 500 Jahre ein Reformationsjubiläum, das die LG – und hier ist insbesondere Thomas Steidten als Hauptinitiator zu nennen - auf die Idee brachte, gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde Alpen, einen solchen Lauf zu organisieren.

Der Lutherlauf soll gerade in den aktuell schwierigen Zeiten des Terrors und von Kriegen an die gemeinsame Geschichte des Aufbruchs in Europa 1517 erinnern. Die Organisatoren des Laufes verbinden sich im Stationen-Lauf mit den unterschiedlichen Kirchen der Region in der Anstrengung auch heute einen Weg, über alle Konfessionen hinweg, zu finden und den Glauben in das 21. Jahrhundert weiterzutragen.

Alle Läufe werden als geführte Läufe durchgeführt; insofern werden die TeilnehmerInnen der unterschiedlichen Strecken und Geschwindigkeiten gemeinsam starten und jeweils gemeinsam ankommen. Dabei werden die Geschwindigkeiten auf den einzelnen Routen vor Beginn des Laufes gemeinsam abgesprochen. Der gemeinsame Start um 12.15 Uhr in der Nähe der Gaststätte „Zum Dahlacker“, also für alle Läufe, ist im Anschluss an einen ökumenischen Gottesdienst im Rahmen des Streuobstwiesenfestes, zu dem alle Läufer/innen herzlichst eingeladen sind. Es stehen drei Strecken zur Auswahl (11km, 19km und 28km), die über Nebenstraßen, Feld- und Waldwegen durch die reizvolle niederrheinische Landschaft führen.

Auf der 11 km-Strecke wird auch eine Walking-Gruppe starten.

Vorangemeldete Finisher erhalten, gleich welche Strecke sie erfolgreich absolvieren, eine dem Anlass entsprechende Erinnerung. Ziel für alle Gruppen ist die evangelische Kirche in Alpen, wo die TeilnehmerInnen noch ein wenig gemeinsam mit den Beteiligten der Evangelischen Kirchengemeinde verweilen wollen.
Nähere Einzelheiten sind auf der Homepage der Leichtathletik-Gemeinschaft Alpen (www.lg-alpen.net) zu entnehmen.

Anmeldung per E-Mail mit Angabe der Route an w.schmitz@lg-alpen.net.

Die LG freut sich über möglichst viele Anmeldungen zu diesem ganz besonderen Laufevent sehr, bei dem es nicht auf schnellste Zeiten und Bestleistungen, sondern auf ein gemeinsames Lauferlebnis ankommt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.