Cajon bauen, spielen und gestalten

Anzeige
Alpen: ev. Gemeindehaus |

Kinder waren begeistert bei der Sache

Alpen. Am vergangenen Wochenende lud der Musikverein Menzelen 1959 e.V. im Rahmen der Alpener Ferienspiele zum Cajon-Bau-Workshop ein. 20 begeisterte Kinder und Jugendliche bastelten unter Anleitung des Musikpädagogen Jens-Henning Gläsker ihre erste Cajon.


Die Cajon (gesprochen: “Kachon”) ist eine Kistentrommel aus Holz und wird mit den Händen oder Besen gespielt. In der modernen Musik wird sie häufig als “kleine Alternative” zum Drumset eingesetzt.
Die Cajon, seit Jahren der Renner unter den Musikinstrumenten und nicht nur interessant für Schlagzeuger und Perkussionisten, hat mit diesem Projekt auch den Niederrhein erfasst. Zum ersten Mal bot sich die Möglichkeit in Alpen, das Instrument und seine Spielweise bis ins letzte Detail im Workshop kennen zu lernen. Gespielt wurden darauf Rock-, Pop- und Latin-Rhythmen.
Vorher aber wurde gebastelt. Die Teilnehmer zwischen sechs und 17 Jahren klebten und schraubten ihre Holzkiste selber zusammen, um dann anschließend, mit Freude ihr eigenes, neues Instrument spielerisch zu erobern. Bei beiden Phasen stellte Gläsker, routinierter Perkussionist und Musik-Pädagoge aus Detmold, seine Erfahrungen zur Verfügung. Im der letzten Teil wurde Kreativität der Nachwuchscajonspieler gefordert. Mit viel Farbe und den unterschiedlichsten Ideen gestalteten Jugendlichen und Kinder ihr eigenes Instrument.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.