St. Heinrich Schützen feiern 50 Jahre

Anzeige
Schützenfest in Bönning-Rill: Thron von 1965 mit König Peter Engels und Königin Thea Nühlen. Zum Thron gehörten damals auch: Karl-Heinz Nühlen und Christa Engels, Heinz und Elisabeth Wronski, Theo und Edith van Cleff, Hans und Inge Krüger, Hubert und Maria Giesen sowie Karl und Ursula Niemzyk. (Foto: Privat-Archiv)
Die Sankt Heinrich Bruderschaft Bönning Rill feiert ihr diesjähriges Schützenfest vom 11. bis 18. Juli.

Bönning-Rill. Der Gottesdienst zum Schützenfestauftakt findet am Samstag, 11. Juli, um 18.30 Uhr in der katholischen Kirche in Alpen statt.

Die große „Bönninger Schlagernacht“ mit Musik aus der Konserve (DJ Enrico) und mit Live Musik (Showband Flamingos) beginnt, ebenfalls am Samstag, um 19.30 Uhr im Festzelt.

Muss leider ausfallen: Hein Blöd Schießen


„Das traditionelle Hein Blöd Schießen kann wegen neuer waffenrechtlicher Bestimmungen und Auflagen leider nicht mehr stattfinden.“, bedauert der Verein.

Das Vogelschießen findet am zweiten Sonntag im Juli, 12. Juli, statt. Das Preisschießen beginnt gegen 16.30 Uhr. Um 19 Uhr heißt es dann: „Königsaspiranten, bitte vortreten!“ Es gilt, einen Nachfolger für König Claus Bremer zu finden.

Die Party- und Coverband „City Sound“ wird am Samstag, 18. Juli, ab 19.30 Uhr zum Krönungsball aufspielen.

Alle Bewohner aus Bönning-Rill und Umgebung sind eingeladen, am Fest teilzunehmen; besonders die Schützenbrüder mit ihren Familien und Freunden sind aufgefordert, das Fest durch ihre Teilnahme zum Erfolg werden zu lassen. Außerdem fordert der Vorstand alle Schützenbrüder auf, an den beiden Umzügen teilzunehmen. Auch ohne Schützenuniform ist jeder willkommen.

„Völ Glöck in de Kermes“


Schließlich wünscht der Vorstand allen „völ Glöck in de Kermes“ und hofft, dass es auch im 68. Jahr des Bestehens der Bruderschaft in Bönning-Rill wieder Königsaspiranten geben wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.