Feuer in der Herdringer Grundschule!

Anzeige
Arnsberg: Herdringen |

Herdringen. Zu einem Übungseinsatz der besonderen Art rückte am 01. Oktober die Löschgruppe Herdringen zur örtlichen Grundschule aus. Während ein Angehöriger der Löschgruppe in einem Klassenraum die Brandschutzerziehung der Klasse 4 durchgeführte, kam es aus ungeklärter Ursache zu einer Rauchentwicklung im Schulgebäude.

Die alarmierte Feuerwehr rückte nach Sirenenalarm mit insgesamt fünf Fahrzeugen an. Die Herdringer Blauröcke wurden dabei von den Kameraden der Hauptwache Neheim mit einem Löschfahrzeug und der Drehleiter unterstützt.

Während dessen wurden die anwesenden Kinder durch die Schulleiterin Frau Neu-haus und den Brandschutzerzieher ins Freie gebracht. Zwei Kinder wurden danach jedoch vermisst, so die Übungsvorgabe. Ein Kind fand sich bei zweiter Zählung am Sammelpunkt, ein weiteres Kind wurde von zwei Einsatz-Trupps der Feuerwehr unter schwerem Atemschutz nach kurzer Suche gerettet, nachdem die Einsatzkräfte zuvor Rücksprache mit der Schulleiterin gehalten hatten und die besorgten Eltern beruhigt werden konnten.

Die Übung verlief erfolgreich, und alle Beteiligten konnten wichtige Erkenntnisse für den Fall eines echten Brandes mitnehmen. Die anschließende Begehung der Schule mit Frau Neuhaus hat der Feuerwehr weitere wichtige Hinweise für einen hoffentlich nie eintretenden Ernstfall gegeben.

Mit 21 Kindern und zahlreichen Eltern waren viele freiwillige Übungshelfer vor Ort, für deren Unterstützung sich die Löschgruppe Herdringen ganz herzlich bedanken möchte. Waren sie es doch, die die Erfüllung eines seinerzeit durch die Brandschut-zerzieher der Herdringer Wehr gegebenen Versprechens, eine Übungsvisitation an der Grundschule durchzuführen, mit ermöglicht haben.
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.