Golddorf-Route lockt mit malerischen Fachwerkhäusern zur Sonntagswanderung

Anzeige
Am Sonntag, 10. Juli ab 9 Uhr wird wieder gewandert. Treffpunkt ist das Feuerwehrhaus in Oeventrop. Von dort aus wird unter kundiger Leitung des SGV Oeventrop nach Hothausen aufgebrochen. Erwandert wird die sogenannte "Golddorf Route". Vorbei am malerischen Kneippheilbad Bad Fredeburg mit seinen reizvollen Fachwerkhäusern geht es in Richtung Huxel. Die Verpflegung erfolgt aus dem eigenen Rucksack. Zu denken ist an ausreichend Wasser und gute Schuhe. Selbstverständlich sind Gäste herzlich willkommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.