Rauchmelder-Aktion für Neugeborene erfolgreich abgeschlossen

Anzeige
Arnsberg: Voßwinkel | Voßwinkel. Die Löschgruppe Voßwinkel hat jetzt Ihre Rauchmelderaktion erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen dieses Projekts wurde der Familie jedes Neugeborenen des Vorjahres ein kostenloser Rauchmelder überreicht. Über 20 Rauchmelder wurden bereits im Dorf der schlauen Füchse an die Eltern der jüngsten Bewohner verteilt. Sofern eine Familie bei der Verteilung versehentlich noch nicht berücksichtigt wurde, bitten die Wehrleute um eine kurze Mitteilung.

„Das Feedback aus der Bevölkerung ist durchgehend positiv. Viele Bürger sind durch die Presse auf die wohl bald verpflichtende Anbringung der kleinen Lebensretter in NRW-Wohnungen aufmerksam gemacht worden und kommen mit Detailfragen zu den verschiedenen Gerätetypen auf uns zu“, berichtet Voßwinkels Brandschutzaufklärer Andre Stecken. Der Grundschutz ist schon mit Rauchmeldern für einige Euro gegeben. Die teureren Modelle erhöhen den Komfort vor allen Dingen durch 10-Jahres-Batterien oder bieten eine Vernetzungsmöglichkeit.

„Wichtig ist für uns die flächendeckende Einführung von Rauchmeldern in Wohnungen, unabhängig von der Einführung gesetzlicher Verpflichtungen. Wir wollen die Bevölkerung vom lebensrettenden Nutzen überzeugen und geben Tipps zur Auswahl und Montage“, berichtet Einheitenführer Martin Neuhaus über die Zielsetzung, einen Mindestschutz zu erreichen. Die Mitglieder der Löschgruppe ziehen zukünftig in Erwägung, Rauchmelder über den Feuerwehrverband zu beziehen und zum Selbstkostenpreis vor Ort weiterzugeben.

Die Kameraden der Voßwinkeler Wehr stehen für Fragen zur Vermeidung von Schäden durch Rauch und Feuer jederzeit gern zur Verfügung. Infos gibt es auch im Internet unter www.rauchmelder-lebensretter.de .
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.