Schulkinder konnten Ferkelgeburt live erleben

Anzeige
Einen Ausflug der besonderen Art unternahm jetzt die Klasse 4A der Bernhardus Grundschule Ense-Niederense mit ihrer Lehrerin Sigrid Goeke.
18 Schüler/innen mit ihren Familien konnten auf dem Bauernhof der Familie Junker in Ense-Volbringen hautnah und live mehrere Ferkelgeburten erleben
Die Landwirtin Frau Junker leistete dabei aktive Geburtshilfe.
Unter Einhaltung von ganzheitlicher Schutzbekleidung konnten die Kinder die Ferkel auf den Arm nehmen. Für die meisten war es das erste Erlebnis dieser Art.
Bei Kaffee und Kuchen wurde die Ferkelgeburt gefeiert.
Mit dem Fahrrad ging es dann weiter zum Sportplatz Oberense wo es mit Unterhaltung und einer Grillparty gemütlich weiter ging.
Heimlich hatte im Vorfeld die Abschlussklasse 4 A mit der Tonkünstlerin Frau Burgisch-Leu eine Tonskulptur erstellt ,die ihre Klassenlehrerin Frau Goeke als Abschiedsgeschenk gerührt entgegennahm.
Dieser von den Eltern gut organisierte Tag werden die Teilnehmer nicht so schnell vergessen
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
57.182
Hanni Borzel aus Arnsberg | 08.06.2015 | 23:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.