Altstadtgarage: Sanierungsarbeiten starten am 22. Januar

Anzeige
Ab dem 22. Januar ist die Altstadtgarage am Neumarkt in Arnsberg geschlossen. Foto: Ranke

Nach einer langen und umfangreichen Vorarbeit starten die Sanierungsarbeiten der Altstadtgarage am kommenden Montag, 22. Januar. Von diesem Zeitpunkt an wird die Tiefgarage bis Mai 2018 komplett geschlossen, teilten die Stadtwerke Arnsberg heute mit. 

„Wir sind sehr zuversichtlich, dass der Zeitplan der Renovierungsmaßnahme eingehalten werden kann und wir unseren Besuchern ab Mai ein modernes Parkhaus präsentieren können“, so Horst Meier, Geschäftsbereichsleiter Stadtentwässerung und Parkraum.
Bereits im Vorfeld fand ein intensiver Austausch mit interessierten Dauerparker, Vielnutzer, Anlieger und Mitglieder des Bezirksausschusses Arnsberg über die Ersatzparkparkflächen statt. „Wir möchten uns auf diesem Weg auch nochmal bei allen Beteiligten für die Ideen und konstruktive Zusammenarbeit bedanken“, so Horst Meier. „Wir haben jetzt eine gute Alternativlösung gefunden.“

Alternative Parkmöglichkeiten

Kurzzeitparker haben während der Bauzeit die Möglichkeit, die Stellplätze auf dem Neumarkt (ca. 32 Parkplätze), auf der Hangseite der Klosterstraße (ca. 16 Parkplätze) und auf dem Gelände des ehemaligen Hallenbades am Feauxweg (ca. 70 Parkplätze) zu nutzen. Die Höchstparkdauer beträgt auf diesen Plätzen vier Stunden. Diese Plätze werden mit Parkscheinautomaten bewirtschaftet, die an zentralen Stellen aufgestellt werden. Natürlich kann das Parkticket auch mit dem Handy via SMS&Park oder der Travipay App bezahlt werden.

Sonderausweis für Dauerparker

Dauerparker können ebenfalls auf dem Gelände des ehemaligen Hallenbades ihr Fahrzeug abstellen. Für sie stehen ca. 35 Stellflächen zur Verfügung. Ausschließlich für Dauerparkkunden sind darüber hinaus 23 Stellplätze an der Festhalle der Bürgerschützen in der Promenade reserviert. Diese Plätze sind bereits alle vergeben. Allen Dauerparkern wurden bereits ihr Sonderausweis zugestellt, mit dem sie zeitlich unbegrenzt auf den ausgewiesenen Flächen parken können.
Weiterführende Informationen zu den Ersatzparkplätzen und zum Status der Renovierungsarbeiten bekommen Interessierte auf der Homepage der Stadtwerke Arnsberg. „Wir haben hier einen separaten Bereich eingerichtet“, informiert Host Meier. Weitere Infos
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.