Gesundheitswoche der Westfalenpost und Radio Sauerland

Anzeige
Gesundheitswoche ohne Pflege?

Die Profession der Pflege beinhaltet unter anderem:
• die Förderung der Gesundheit
• Verhütung von Krankheiten
• Versorgung und Betreuung kranker Menschen
Weitere Schlüsselaufgaben der Pflege sind Wahrnehmung der Interessen und Bedürfnisse, Förderung einer sicheren Umgebung, Forschung, Mitwirkung in der Gestaltung der Gesundheitspolitik sowie im Management des Gesundheitswesens und in der Bildung. (Auszug aus der internat. Definition der Pflege).
Dies scheint der Westfalenpost und Radio Sauerland in Bezug auf die aktuelle Gesundheitswoche nicht bekannt zu sein, sonst wäre die größte Berufsgruppe im Gesundheitswesen nicht schlichtweg in Berichterstattung ignoriert, und bei der Podiumsdiskussion eingeladen worden.
Ohne die Berufsgruppe der professionellen Pflege gäbe es kein funktionierendes Gesundheitswesen in Deutschland und im Hochsauerlandkreis. Alten- Pflegeheime und Krankenhäuser müssten schließen.
Auf die jetzigen Missstände im Gesundheitswesen weisen die Pflegenden seit Februar 2014 mit der Aktion „Pflege am Boden“ und „Pflegewende jetzt“ in Arnsberg und auch bundesweit hin.
Wir fragen uns, warum findet unsere Arbeit „die Pflege“ so wenig Wertschätzung?
Oder planen die Verantwortlichen eine Pflegewoche im HSK in Ihrer Berichterstattung?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.