Lotsen im HSK

Anzeige
Aus der Hand von Herrn Ministerialrat Kolb vom Ministerium für Arbeit und Soziales erhielt Dieter Steinberg jetzt seine Ernennungsurkunde zum Lotsen für

Menschen mit Behinderung.

Die Ausbildung erfolgte im Zeitraum von April 2012 bis November 2012.
Inhalte waren
Grundlagen emanzipatorischer Beratungsmehoden
Grundlagen Sozialrecht für Menschen mit Behinderung
Grundlagen der Vernetzung und Öffentlichkeitsarbei>t
Die Schulungsmaßnahme wurde mit finanzieller Unterstützung des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein- Westfalen durchgeführt.
Ziel der Lotsenschulung ist der Aufbau eines Netzes von ehrenamtlichen Ansprechpartnern in NRW, die Menschen mit Behinderung und/ oder chronischen Erkrankungen bei der Realisierung ihrer sozialrechtlichen Ansprüche unterstützen sollen.
Die Tätigkeit der ehrenamtlichen Lotsinnen und Lotsen wird von der Landesregierung ausdrücklich befürwortet.
Im HKS-Arnsberg stehen jetzt Cornelia Schloetmann Deutscher Schwerhörigenbund und Mitglied der Selbsthilfegruppe Arnsberg, Meinolf Franke vom VdK Müschede und Dieter Steinberg von der Selbsthilfegruppe Schlaganfall HSK und Bindegewebserkrankungen als Ansprechpartner zur Verfügung.
Franke und Schloetmann schon seit Januar 2012
Sprechstunden ab Januar 2013 im Bürgerzentrum Arnsberg jeden Montag von 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
0
1 Kommentar
59.975
Hanni Borzel aus Arnsberg | 06.12.2012 | 23:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.