Sozialstation Hüsten in der Freilichtbühne Herdringen

Anzeige
frohe Erwartung
Arnsberg: Herdringen | Auch in diesem Jahr schaffte es das Team der Hüstener Sozialstation wieder, ca. 60 Klienten und Bewohnern ihrer Pflegeeinrichtungen, einen fröhlichen Nachmittag in der Freilichtbühne Herdringen zu bieten.
Schon Stunden vor Beginn der Aufführung startete der Organisationsplan um alle – von der „flotten Oma von zuhause“ bis zum „harten Rollstuhlfarer aus der WG“ – pünktlich im reservierten Zuschauerbereich plazieren zu können.
Um die langen Wartezeiten zu überbrücken, versorgten die pflegenden Damen (mit Sondergenehmigung) ihre Patienten mit Butterbroten und Getränken.
Die Posse mit Musik „Sugar (Manche mögen´s heiß)“, basierend auf dem Film von 1959 mit Marilyn Monroe, Tony Curtis und Jack Lemmon brachte alle Gäste zu Gelächter- und Beifallsstürmen, aber auch so manche Senioren- Frage: “Was machen die denn jetzt da?“ Die Leistung der Schauspieler, aber auch die originellen Fahrzeuge und „Ballereffekte“ der Ganoven wurden fröhlich und bewundernd kommentiert.
Playbackmusik und Originalgesang paßten prima zusammen und die Dialoge saßen punktgenau, wovon sich auch die anwesenden Gäste von drei befreundeten Freilichtbühnen überzeugen konnten.
So mancher „Oldie“ wird nach diese tollen Nachmittag noch von Sugar, Joe und Jerry und Gamaschen-Columbo geträumt haben.
Danke an das 16-köpfige aktive Team der Sozialstation und alle Helfer im Hintergrund, aber auch an die Truppe der Freilichtbühne und die anderen Besucher der Veranstaltung, die mit den notwendigen „Besonderheiten“ der Hüstener Senioren- Aktion freundlich, rücksichtsvoll und ohne Kritik umgingen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.