Jahreshauptversammlung der Neheimer Minigolfer

Anzeige
von Links: Detlev Rösener, Markus Sack, Holger Ittner, Christian Jäink, Annika Dellmann, Peter Liedhegener, Jörg Krane und Christoph Dellmann
Neheim-Hüsten: Minigolfanlage | Im Waldhaus Rodelhaus fand am vergangenen Samstag die Jahreshauptversammlung des Minigolf Sport Klubs Neheim-Hüsten statt. Mit 34 Vereinsmitgliedern war die Versammlung sehr gut besucht. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden, Christoph Dellmann, wurden die Jahresberichte der einzelnen Vorstandsmitglieder vorgetragen. Besonderes Augenmerk wurde hier natürlich auf die sportlichen Erfolge der Nachwuchsspieler und besonders der Jugendweltmeisterin Annika Dellmann gelegt. Aber auch der Aufstieg der ersten Herrenmannschaft in die 2. Bundesliga war natürlich ein Highlight des vergangenen Jahres. Bei den Vorstandswahlen wurde in diesem Jahr ein Amt neu besetzt. Florian Becker übernimmt das Amt des Sportwarts, das bisher durch Martin Much besetzt war. Alle anderen Vorstandsämter wurden einstimmig per Wiederwahl bestätigt. Zum Ende des Abends wurden noch einige Vereinsmitglieder für ihre Verdienste geehrt. Für 30-jährige Vereinszugehörigkeit: Peter Liedhegener und Detlev Rösener. Markus Sack, Holger Ittner und Franz-Josef Drepper wurden für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Zur Spielerin des Jahres wurde Annika Dellmann gewählt. Christian Jäink wurde Spieler des Jahres und die erste Herrenmannschaft des MSK Neheim-Hüsten wurde zur Mannschaft des Jahres gewählt. Die Minigolfanlage des MSK wird je nach Witterung ab März wieder geöffnet sein. Informationen dazu finden sie auf der Internetseite des MSK: www.minigolf-neheim.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.