Versammlung bei den Neheimer Kleingärtnern

Anzeige
Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Kleingärtnervereins Neheim e.V. fand wie immer im Vereinsheim des Freundschaftsclubs Ruhr-Möhne-Eck statt. Der erste Vorsitzende Manfred Ewald begrüßte gegen 15:00 die zahlreich erschienen Mitglieder. Zum Gedenken an die 2015 im Alter von 86 Jahren verstorbene Anneliese Frooninckx legte die Versammlung eine Schweigeminute ein.
Nach der Abstimmung über eine neue Satzung standen die Ehrungen auf der Tagesordnung. Zuerst wurden Mitglieder aufgerufen, die 2015 einen runden Geburtstag hatten. Sie erhielten einen Gutschein vom Grünen Warenhaus.
Danach wurden die Jubilare geehrt. Dies waren:
10 Jahre
1. Therese Gewert, Erika & Sergej Begeldinov, Irene & Andreas Jahres, Lidia & Peter Ionov, Maria & Gottfried Schimp
20 Jahre
1. Monika & Günter Wagner
25 Jahre
1. Jutta & Dieter Mikolajczack (Foto E. überreicht Jutta Mikolajczack die Jubiläumsplakette)
Ihnen wurde vom Vorsitzende ein Plakette und ebenfalls ein Gutschein überreicht.
Nach den Berichte, der Entlastung des Vorstandes und dem Haushaltsplan vorgetragen vom Kassierer Alexander Preis standen Wahlen auf dem Programm. Als erstes wurde Frank Meng von der Versammlung als Wahlleiter gewählt. Wiedergewählt wurde dann Manfred Ewald als 1. Vorsitzender. Da die stellvertretende Vorsitzende Swetlana Linke aus Gesundheitsgründen zurückgetreten war wurde Andreas Jere als Nachfolger vorgeschlagen und auch einstimmig gewählt. Als Fachberater neu gewählt wurden Ursel und Stefan Knobloch. Die Frauengruppe übernimmt neu Olga Jere.
Nach regen Diskussionen bei den Punkten „Ziele“ und „Sonstiges“ wurde die Versammlung gegen 17:00 vom alten und neuen Vorsitzenden

beendet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.