54 Sternsinger machten sich am Sonntag in Oeventrop auf den Weg

Anzeige
Foto: Sternsinger - Team
Die diesjährige Sternsingeraktion stand unter dem Motto: „Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit“. Mit dem Erlös sollen Projekte gegen Kinderarbeit finanziert und gefördert werden. Seit 1959 gibt es die Aktion der Sternsinger in Deutschland, wobei Kinder anderen Kindern auf der ganzen Welt helfen.

So machten sich am Sonntag nach dem Aussendungsgottesdienst 54 Mädchen und Jungen als Caspar, Melchior und Balthasar auf den Weg und zogen durch Oeventrops Straßen. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+18“ brachten Sie den Haussegen von Haustür zu Haustür und sammelten für die notleidenden Kinder in aller Welt.

Die Buchstaben im Segensspruch stehen für den lateinischen Satz, „Christus mansionem benedicat“ was übersetzt bedeutet „Christus segne dieses Haus“.

Ein großer Dank gilt allen Sternsingern, deren Eltern sowie allen spendenfreudigen Oeventropern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.