Mein Kunstsommer - ein ganz persönlicher Rückblick auf zehn schöne Tage

Anzeige
Treffpunkt für zehnt Tag und Ort der Inspiration zugleich: Die Zentrale Kunstsommer-Installation "betörend" auf dem Neumarkt in Arnsberg... Foto: Albrecht
Arnsberg: Arnsberg |

Arnsberg. Was wird er noch bringen, der Kunstsommer Arnsberg 2015? Das fragte ich mich noch voller Vorfreude am Eröffnungsfreitag vor jetzt schon fast zwei Wochen. Die Zeit innerhalb des Arnsberger Kunsstommers ist viel zu schnell vergangen, meine ich nicht nur alleine.

Zugegeben, etwas warm werden mussten die Arnsberger ja zunächst mit der Installation „betörend“ auf dem Neumarkt: Das Konstrukt aus Metall und Stoff brauchte aber nicht so lange wie sein Aufbau, um bei den Besuchern aus Arnsberg und der Umgebung zu punkten.

Bei den Besuchern gepunktet


Zehn Tage Kunstsommer Arnsberg, das waren auch zehn Tage voller Show, Action, Musik, Unterhaltung und Gespräche. Die Liste ließ sich bestimmt noch beliebig lang fortsetzten - hat der Kunstsommer Arnsberg in diesem Jahr doch genau meine Sinne getroffen.

Zunächst war ich noch skeptisch ob der nicht zu findenden kleinen Kunstecken, die sich in den letzten Jahren im Stadtteil verbargen. Wo waren Fontäne und Eisbär geblieben, wurde ich des Öfteren gefragt. Aber: Der 19. Kunstsommer muss sich auch mal wieder neu erfinden, und: Sind wir ehrlich - auf soviel musste man gar nicht verzichten!

Kunstsommer erfindet sich neu


Was heißt hier auch schon verzichten?! Ohne die eine gegen die andere Veranstaltung abwägen oder aufwiegen zu wollen - wieder einmal hat der Kunstsommer die ganz persönlichen Horizonte geöffnet. Die von mir, die von Dir und die von Ihnen - bestimmt!

Nächtelang in der beleuchteten Installation zu sitzen und die Stille wie im eigenen Wohnzimmer zu genießen... und dabei trotzdem mit anderen ins Gespräch kommen zu können - einfach klasse! Sich der kulturellen Überreizung ausliefern zu können, wenn man es denn nur mag - auch toll! Die freie Auswahl an kulturellen Angeboten nach blieben auswählen und besuchen zu können - in Arnsberg einmalig.

Kulturelle Angebote in Arnsberg


Ja, vom Kunstsommer in Arnsberg bleibt wieder so einiges hängen. Auch, dass es mit mir wohl noch einige Menschen in der Stadt und der Umgebung gibt, die heute mit Blick auf das (wirklich) graue Kopfsteinpflaster des Neumarktes blicken und sich die Installation zurückwünschen. Dass man eine Petition einreichen wolle, sie dauerhaft zu betreiben, oder dass man Spenden zum Kauf sammeln wolle... Alles Ideen und Inspirationen, zu denen nur der Kunstsommer Arnsberg führen konnte...

Kunstsommer - ganz offiziell

Mein Kunstsommer - der Holzmarkt

Mein Kunstsommer - die Schnippel-Disko

Mein Kunstsommer - Tonblock, open air

Mein Kunstsommer - Tanztheater mit Anke Lux
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.