"Neheim Live" lässt´s am Wochenende richtig rocken!

Anzeige
Akteure und Sponsoren freuen sich auf´s Wochenende: "Neheim Live" naht in der City mit eine tollen Programm. Foto: Albrecht
Neheim-Hüsten: Neheimer Markt |

Neheim. Das wird ein Start in die Sommerferien! Vom letzten Schultag an lädt das beliebte Stadtteilfest „NeheimLive“ in die City ein. Von Freitag bis Sonntag, 26. bis 28. Juni, erwartet die Besucher dann ein Programm, bei dem für alles etwas dabei ist.

Die Veranstaltung des Aktiven Neheims, „NeheimLive“, verspricht am letzten Juniwochenende auch in ihrer 13. Auflage wieder ein Erfolg für die gesamte Stadt zu werden. Lediglich die Sorge um das Wetter treibt derzeit noch die Akteure umher. Immer wieder wurde den Veranstaltern zuletzt ein feuchter Auftakt beschert.

Radrennen am Dom verlegt


Besucher, die nicht nur aus Arnsberg in Neheim erwartet werden, dürfen sich unabhängig vom Wetter auf ein Programm freuen, das bekannte und neue Elemente von NeheimLive kombiniert. Eine Änderung bringt schon der Freitag: Wegen der Bauarbeiten an der Ohlbrücke, kann das „Radrennen am Neheimer Dom“ in diesem Jahr nicht statt finden.

„Wir setzen dafür aber voll auf die Kinder“, beschreibt Jörg Scherf vom RC Victoria. In der Zeit von 15 bis 17 Uhr kann sich der Nachwuchs auf zwei Rädern in einem Geschicklichkeitsparcours versuchen, der vom Radverband NRW am Dom aufgebaut wird. Nicht verzichten müssen die jungen Radsportler anschließend auf ihr „Lauf-radrennen“. Das wird auf einer Strecke von rund 120 Metern zwischen 17 und 18 Uhr stattfinden. Es starten Kinder im Alter von 2 bis 10 Jahren. „Wir holen das Radrennen am Neheimer Dom am 8. August auf der Radbahn in Hüsten nach“, so Scherf.

Laufradrennen über 120 Meter


Nach dem sportlichen Auftakt soll´s in am Freitag schon um 18.30 Uhr mit Musik weitergehen. Der Nachwuchsband „under the basement“ folgt um 20 Uhr die Formation „Opa kommt“ und bespielt die Bühne auf dem Marktplatz. Der zeigt sich von Freitag bis Sonntag wieder von seiner besten Seite: Anspruchsvolle beleuchtete LED-Figuren werden aufgesellt. Stehttische und Sitzmöglichkeiten laden Besucher zum Verweilen ein.

Ganz mit Blick auf den Nachwuchs startet am Samtag, 27. Juni, um 11 Uhr „Goeke´s Kinderolympiade“. Bis um 17 Uhr steht auf dem Marktplatz ein entsprechender Kletterparcours. „Hier durchlaufen Kinder zwölf Stationen mit einer Wertungskarte“, erklärte Hermann Goeke. Jede vollständige Karte nimmt im Anschluss an der Verlosung von Fußbällen mit dem Aufdruck „Ich mag Neheim“ teil.

Goeke´s Kinderolympiade mit Wertungskarte


Wenn um 17 Uhr der Kletter- und Tobespaß wieder vorbei ist, wird der Marktplatz zur Partymeile umgebaut. Heimische Gastronomen sorgen derweil unter den Arkaden für die Verpflegung und bieten rund 300 Sitzplätze dazu an.

Samstagabend steht wieder Musik auf dem Programm: Zwei Bands treten auf der Berlet-Bühne vor dem Dom an. Um 19.30 Uhr spielt „Sissis Top“, eine der besten ZZ-Top-Coverbands versprechen rockige Unterhaltung bei NeheimLive. Am späteren Samstagabend geht´s dann mit einer 80er-Rock-Show weiter - „John Diva“ lässt im Anschluss von sich hören.

Johna Diva & The Rockets of Love


„Wie gut die Stimmung auch ist: Um 1 Uhr morgens müssen wir den Abend beschließen“, mahnt Neheims Citymanager Conny Buchheister. Für die Mountainbiker unter den Gästen bestimmt kein Problem, wollen sie doch am Sonntag, 28. Juni, früh los. Um 9.30 Uhr ist auf der Marktplatte der Massenstart zum 4. „Neheimer Mountainbike-Marathon“ mit großen Massenstart.

„Wir erwarten rund 400 bis 500 Starter“, so Jörg Scherf. Die machen sich auf Strecken von 30, 60 und 90 Kilometern durch den Arnsberger Wald. Für eine kurze Dauer wird die Strecke vom Start am Dom bis zum Übergang in den Wald (Parkplatz L 745) für jeden Verkehr gesperrt.

4. Neheimer Mountainbike-Marathon


Der weitere Sonntag lockt neben geöffneten Geschäften in der Neheimer City mit einem musikalischen und tänzerischen Bühnenprogramm: Sowohl die Tanzschule Marohn als auch die Tanzschule Dancechop bringe ihre Tänzerinnen und Tänzer auf die Bühne.

Die Firma „Elektro Berlet“ bereichert das Sonntagsprogramm mit einer 360 Grad-3D-Brille und lädt zu einer virtuellen Achterbahnfahrt ein. Die Deutschlandpremiere der Tour wird auf einer Großleinwand übertragen - und jeder kann mitfahren!

Aktives Neheim zeigt sich...
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.