Neheimer Kneipennacht am 25. März

Anzeige
Organisator Bernd Böhne (3.v.l.), Sponsoren und teilnehmende Kneipiers stellten die Kneipennacht vor. Foto: peb

Einfacher geht’s nicht. Einmal zahlen und gleich (wahrscheinlich) sieben verschiedene Musikrichtungen und Lokalitäten genießen, da ist für jeden Partyliebhaber sicher etwas dabei.

Die Neheimer „Musikmeile“ wartet von der Mendener- bis zur Apothekerstraße am Samstag, 25. März, mit der Sparkassen-Kneipennacht wieder auf viele Gäste.
In diesem Jahr sind sechs Gaststätten dabei, vielleicht kommt noch eine siebte Location dazu. „Ein paar Tage vor dem Termin wechselt der Besitzer von Bruno’s Bistro, da ist noch nicht sicher, ob bis zur Kneipennacht die Umbauarbeiten abgeschlossen sind“, gab Organisator Bernd Böhne bekannt.
Doch auch mit den bereits feststehenden Auftritten wird ein Programm geboten, welches Abwechslung garantiert.
Start ist im Eiscafé Venezia mit einem italienischen Singer-Songwriter, der es immer schafft, mit seiner Musik die Menschen zu begeistern. Angelo Fabiani, erstmals dabei, ist ein echter Entertainer, der ganz aus sich herausgeht und die volle Bandseite seines Könnens bietet. Die ersten Rhythmen werden etwa um 19 Uhr erklingen.
Die weiteren Gaststätten steigen um 20 Uhr ins Geschehen ein. Schon lange dabei ist das Boulevard 55, neu ist aber die Gruppierung „La Cubana“. Karibische Lebensfreute gemixt mit internationalen Hits berührt das Herz des Publikums. Ein Hauch Exotik umweht, natürlich, die Formation.
Ebenfalls erstmals dabei sind Stefan & Stefan, zwei „Rampensäue“ mit außergewöhnlichen Stimmen. „Die beißen nicht, die wollen nur spielen“, verspricht Bernd Böhne und lädt ins Café Rex am Dom ein, um dieses Akustik-Duo zu genießen.

GrooveJet vor vier Jahren schon mal dabei

Freuen dürfen sich die Besucher auch auf „Robin Stone“, ein Urgestein, das bereits seit den 70er Jahren auf der Bühne steht. Da wundert sich der Kenner, dass dieser Musiker in Neheim noch nie die Kneipennacht bereicherte und nun seine Premiere feiert. Die Zuhörer werden im „Zum Möhnetal“ von den verschiedensten Stilrichtungen vom Classic-Rock über Soul bis zur Popmusik überrascht.
Vor vier Jahren bereicherten schon einmal „GrooveJet“ die Kneipennacht mit ihren authentischen Keyboardsounds, pulsierenden Drums und funky Gitarren. Heiko’s Feierlich bietet die Chance die spielerische Souveränität und die Professionalität aller Bandmitglieder zu erleben.
Wer original italienische Klänge, von Adriano Celentano bis Eros Ramazzotti, vermischt mit den „Welt“-Hits von Helene Fischer oder Tina Turner, erleben möchte ist bei „I Ragazzi del Sud“ genau an der richtigen Adresse. Fast alle Bandmitglieder stammen aus der Arnsberger Partnerstadt „Caltagirone“, sind aber bereits seit vielen Jahren im Sauerland ansässig und dadurch in der Region bestens bekannt. Die „Casa Villani“ freut sich, die Covergruppe präsentieren zu können.
Der Vorverkauf ist bereits angelaufen, die begehrten „Bändchen“ sind in der Sparkasse Neheim, im Citybüro von Aktives Neheim und in den beteiligten Kneipen zu bekommen. Am Kneipenabend sind die Abendkassen auch geöffnet. Unterstützt wird die Veranstaltung neben der Sparkasse durch die heimischen Brauereien.

Zwei Nachtbuslinien für den Heimweg

Neigt sich die Party schließlich dem Ende zu, bis 1 Uhr wird auf alle Fälle gespielt, oft auch darüber hinaus, sorgen der Nachtbus-Service der Linien N5 (Richtung Hüsten-Arnsberg und Bachum-Voßwinkel) und N6 (Richtung Sundern und Moosfelde-Ense) für den sicheren Heimweg.

peb
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.