Neue Nachbarn begegnen. Mit Kochlöffel und Schneebesen...

Anzeige
Tamim und Jewad testen den Duft frischer Gewürze
 
Deutsch geht heute durch den Magen
Neuen Nachbarn begegnen.
Deutsch lernen in der Küche.
Das klappt gut!

Wir sind zu Gast bei Claudia und Klaus B. in Arnsberg. Die Jungs aus Afghanistan kochen heute mit uns ihre Lieblingsgerichte aus der Heimat. Ein Genuss! Drei Stunden brutzeln, schnippeln, würzen backen, braten, garen wir die Leckereien aus fernen Ländern. Und so ganz nebenbei plaudern, lachen und klönen wir ungezwungen in deutsch! Niemand scheut sich zu sprechen. Wir verstehen uns wunderbar. Sprache lernen mit allen Sinnen. Deutsch lernen geht durch den Magen. Lernen aus dem Bauch heraus, macht Spaß und bleibt mit guten Gefühlen im Kopf! Wir lernen neue Rezepte und unbekannte Gewürze kennen.

Gulkan zeigt seiner Patin Karola wie geschickt er in der Küche agiert. Sie sind ein tolles Team! Tamims Salat Variante: 5 Chilis – grün und feuerrot – klitzeklein geschnitten, pro Portion! "Mein lieber Scholli", staunt Klaus - "das kann sich sehen lassen!" Als Beilage zum Fleisch und in den Reis gemischt, ist es sehr lecker. „Der sauerländische Verdauungstrakt muss da noch ein wenig geprägt werden. Im Sinne der interkulturellen Kompetenz“, scherzt Claudia. Connys spontane Reaktion „ ... eigentlich ist doch Rollmopszeit... aber wenn Chilis auch gegen Kater helfen, sollten diese Salat-Varianten vielleicht in die Karnevalstradition integriert werden“. Schallendes Gelächter. Die Jungs lachen mit. Ob sie Connys Einwurf verstanden haben? Wer weiß das schon? Sie erkennen an unserer Miimik und unserem Griff nach der Wasserflasche, dass die Schärfe der Speisen für uns gewöhnungsbedürftig sind.

„Oh ha..., ist das scharf! Reicht mir bitte ganz schnell mal einen großen Happen Brot rüber“ ruft Karola in die Runde, dabei kullert ihr eine Träne aus dem Augenwinkel. Die Jungs amüsieren sich köstlich und wir mit ihnen. Wir drehen lustige Video-Clips mit viel Gekicher, Gelächter in Deutsch, Englisch, Paschtu, Dari.

Multikulti am großen Esstisch bei Kerzenschein und Musik.

Deutsch lernen gelingt mit dem Kochlöffel und Schneebesen völlig unkompliziert. In Claudias Küche zeigen die "Paten-Jungs" aus Afghanistan ihren neuen Freunden aus Arnsberg ihre Kochkünste. Schon der gemeinsame Besuch auf dem orientalischen Markt war ein sinnliches Vergnügen. Die Paten entdecken und probieren unbekannte Gewürze und Gerichte, lernen von den Jungs. Denn sie bringen ihre Talente und Temperamente ein, fernab der Schulbank. Niemand hat Scheu zu reden. Die deutschen Worte und Sätze sprudeln wie ein Wasserfall aus dem Mund. Vergessen ist die Angst, etwas falsch auszusprechen. "Heute Abend sprechen wir deutsch!", ist die Devise. Manchmal auch mit Händen, Füßen, Mimik und Gesten. Es war ein Vergnügen für beide Generationen!

Als Hausaufgaben gibts heute: "Lieblings-Rezepte und Zutaten in Deutsch aufschreiben!" Unser gemeinsames Ziel: Ein Kochbuch, mit traditionellen Familien-Rezepte unsere neuen Nachbarn in ‪Arnsberg‬.

Die Patinnen und Paten freuen sich über weitere Engagierte, die Lust haben, ebenfalls Menschen aus den verschiedensten Ländern beim Ankommen in der Stadt Arnsberg zu begleiten. Die Freundeskreise für Flüchtlinge in den unterschiedlichsten Stadtteilen freuen sich sehr über weitere Alltagslotsen, die ein wenig Zeit für unsere neuen Nachbarn investieren möchten. Ansprechpartner und Kontakte finden Sie hier:

http://foerderverein-wendepunkt-arnsberg.de
http://www.arnsberg.de/zuwanderung/arnsberg-hilft/...
http://www.arnsberg.de/zuwanderung/arnsberg-hilft/...
1
1
1
1
1
1 1
1
1
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
1.142
Thora Meissner aus Arnsberg | 06.02.2016 | 22:55  
11.635
Marita Gerwin aus Arnsberg | 06.02.2016 | 23:14  
5.893
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 10.02.2016 | 20:24  
45.950
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 13.02.2016 | 17:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.