8. Türchen vom Oeventroper Adventskalender-Häuschen

Anzeige

Es treibt der Wind im Winterwalde

(von Rainer Maria Rilke, 1875 - 1926)

Es treibt der Wind im Winterwalde
die Flockenherde wie ein Hirt,
und manche Tanne ahnt, wie balde
sie fromm und lichterheilig wird,
und lauscht hinaus. Den weißen Wegen
streckt sie die Zweige hin - bereit,
und wehrt dem Wind und wächst entgegen
der einen Nacht, der Herrlichkeit.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
49.124
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 09.12.2015 | 13:30  
4.638
Ronald Frank aus Arnsberg | 09.12.2015 | 19:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.