Blütensamen sähen und damit den fleißigen Bienen helfen

Anzeige
Futter für die Bienen und zugleich eine Zierde für das Auge.
Eine kleine Mischung mit Blütensamen macht das möglich. Darauf mach der Imkerverein Sundern aufmerksam, der diese kleinen Tüten in der Volksbank Stockum, der Volksbank in Endorf, bei Udo Platzmann in der Dorfwiese 2 in Hövel, bei Bernd Schulte Gartenbedarf in Endorf und bei Schlüpper im Hofladen in Seschede sowie im Hofladen bei Greitemann´s in Seidfeld anbietet.
Als neue Verkaufsstätten sind zudem der Schulte-Ufer-Shop, Hauptstraße 60 in Sundern und die Gärtnerei Klute am Rehberg 1 in Sundern-Stockum hinzugekommen.
Die Aussaat der kleinen Körner ist von Mitte April bis Juli möglich. Das Saatgut muß nur ausgesäht, angedrückt und während der Keimphase feucht gehalten werden. Schon wenige Tage später wird man dann sehen, dass sich was tut.
Im August und September, wenn die Bienen naturgemäß in der Natur nicht mehr genügend Nahrung finden, helfen diese Pflanzen, den Hunger der Tiere ein wenig zu lindern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.