Brennende Gartenlaube in Arnsberg ruft Feuerwehr auf den Plan

Anzeige
Arnsberg: Görlitzer Straße | Arnsberg. Am Nachmittag des 18. März wurden gegen 16:30 Uhr zunächst die Hauptwache und die Tageswache der Feuerwehr der Stadt Arnsberg zu einem Brandeinsatz in die Görlitzer Straße in Arnsberg-Gierskämpen alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte eine Gartenlaube in einer Kleingartenanlage. Da das Löschwasser aus einem entfernten Unterflurhydranten entnommen werden musste, wurden zusätzlich der Löschzug Arnsberg und die Löschgruppe Wennigloh über Funkmeldeempfänger alarmiert. Nach Herstellung der Wasserversorgung konnte der Brand dann schnell von mehreren Einsatztrupps, die unter umluftunabhängigem Atemschutz mit zwei C-Rohren vorgingen, gelöscht werden.

Gefährliche Überraschung während der Löscharbeiten: Die Rettungskräfte fanden in der Gartenlaube eine Propangasflasche, konnten diese aber rechtzeitig ins Freie bringen, bevor sie auf Grund der Erwärmung durch das Brandgeschehen zu einer zusätzlichen Gefahr für die Wehrleute wurde. Nach dem Ablöschen der primären Brandnester öffneten die Einsatzkräfte noch die Holzdecke der Gartenlaube, um weitere Brand- und Glutnester ablöschen zu können.

Nach zwei Stunden konnten die rund 30 Einsatzkräfte den Schadensort verlassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.