"Dinner for one" - erinnert mit Konzert an verstorbenen Gitarristen

Anzeige
Ralf Gölzenleuchter verstarb leider viel zu früh. Am 3. Dezember erinnert seine Band "Dinner for one" in einem - vielleicht letzten - Konzert an ihn.
Arnsberg. Völlig überraschend verstarb im vergangenen Jahr der Gitarrist, Frontmann und Sänger der Arnsberger Rock`n Bluesband Dinner for one, Ralf Gölzenleuchter. Mit einem Konzert, dass sie ihm widmet, möchte die Band nun die 25-jährige musikalische Zusammenarbeit mit Ralf würdigen.
Unter dem Titel "The Last Handmade Concert - In Memoriam Ralf Gölzenleuchter" will die Band auch auf Wunsch vieler Freunde noch einmal den handgemachten Rock`n Blues präsentieren, wie sie ihn ein Vierteljahrhundert lang auf die Bühne brachte. Am Samstag, 3. Dezember, ist es so weit. Ein letztes Mal wird die Band zu sehen und zu hören sein. Natürlich in der KulturSchmiede, die die Band so gern als Ihr Wohnzimmer bezeichnete. "Abschiedskonzert kommt uns aber nicht über die Lippen", verrät Bassist Herbert Obst und Biggy Kirchberg, Joe Hafner und Fred Risse stimmen dem zu..
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.