Feuer im Container: Schwarzer Qualm über dem Arnsberger Bringhof / Bringhof bleibt Montag geschlossen

Anzeige
Kräfte der Feuerwehr Arnsberg löschten das Feuer auf dem Bringhof in Arnsberg. Fotos: Albrecht
Arnsberg: Arnsberg |

Arnsberg. Dichter, schwarzer Qualm stand am Samstagnachmittag über dem Bringhof an der Hüstener Straße in Arnsberg. Gleich in zwei Containern mit Elektronikschrott brannte es beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte lichterloh. Wegen erforderlicher Aufräumarbeiten muss der Bringhof am Montag, 5. Mai, geschlossen bleiben, teilten vor Ort befindliche Mitarbieter der Technischen Dienste mit.

Noch ist die Ursache nicht geklärt, die am Samstagnachmittag zu einem spektakulären Einsatz der Feuerwehr Arnsberg führte. Schon auf der Fahrt zum Einsatzort meldeten Feuerwehrkräfte die Lage und es wurden Kräfte zum Einsatzort auf dem Bringhof nachalarmiert.

Kräfte zum Bringhof nachalarmiert

Einsatzleiter Stefan Beule hatte mit seinen Wehrleuten die Lage schnell unter Kontrolle. Mit Hilfe der Ladevorrichtung des Wechselladerfahrzeugs wurden die brennenden Container auf dem Gelände des Bringhofes ausgekippt und das Feuer mit Schaum gelöscht.

ABC-Zug der Wehr im Einsatz

Der ABC-Zug der Feuerwehr war alarmiert worden und führte in der Umgebung Luftmssungen durch. Eine Gefärdung durch giftige Gase konnten aber nicht festgestellt werden. Vom Hochsauerlandkreis rückte ein Mitarbeiter der Wasserbehörde.

Mehr zur Ursache finden Sie am Mittwoch in der nächsten Ausgabe des Wochen-Anzeigers Arnsberg-Sundern.
0
2 Kommentare
11.979
Nicole Deucker aus Oberhausen | 03.05.2014 | 18:42  
59.971
Hanni Borzel aus Arnsberg | 03.05.2014 | 19:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.