Feuerwehr rettet Unfallopfer aus Fahrzeug in Alt-Arnsberg

Wann? 29.01.2012 10:30 Uhr

Wo? Jägerstraße, Jägerstraße, 59821 Arnsberg DE
Arnsberg: Jägerstraße | Arnsberg. Am Morgen, den 29.01.2012 kam es auf der Jägerstraße in Alt-Arnsberg zwischen zwei PKW zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden, bei dem neben dem Rettungsdienst und der Polizei auch die Feuerwehr eingreifen musste. Die Hauptwache der Feuerwehr der Stadt Arnsberg sowie die ehrenamtlichen Einsatzkräfte des Löschzugs Arnsberg wurden vor dem Hintergrund einer Notrufmeldung alarmiert, die besagte, dass Personen in den verunfallten Fahrzeugen eingeschlossen seien und sich nicht aus eigener Kraft befreien könnten.

Nach ihrem Eintreffen am Einsatzort stellten die Rettungskräfte schnell fest, dass es galt, eine offenbar unverletzte Person aus ihrem Fahrzeug zu befreien, dessen Tür sich durch die Folgen des Aufpralls verformt hatte und ohne professionelle Hilfe nicht mehr zu öffnen war. Routiniert gingen die Wehrleute zu Werke und hatten das Unfallopfer schnell aus seiner misslichen Lage befreit. Eine weitere unfallbeteiligte Person hatte sich bereits aus eigener Kraft aus ihrem Fahrzeug begeben und wurde von dem ebenfalls alarmierten Rettungsdienst vor Ort behandelt. Sie wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht. Die Wehrmänner bauten aus Sicherheitsgründen zusätzlich zu den Rettungsmaßnahmen zudem eine Wasserversorgung bzw. einen sog. Schnellangriff auf, um im Falle einer plötzlichen Brandentstehung an einem der beiden Fahrzeuge sofort eingreifen zu können. Die Jägerstraße wurde für die Dauer der Rettungsarbeiten komplett gesperrt. Im Laufe des Einsatzes verletzte sich auch Feuerwehrmann leicht: Er klagte über akute Rückenbeschwerden und wurde ebenfalls ins Krankenhaus transportiert.

Nach gut einer Stunde war der Einsatz für die rund 45 vor Ort befindlichen Einsatzkräfte, die mit 6 Fahrzeugen angerückt waren, beendet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.