Feuerwehr sichert PKW am Arnsberger Waldfriedhof gegen Abrutschen

Anzeige
Arnsberg: Waldfriedhof Arnsberg |

Arnsberg. Die Hauptwache Arnsberg wurde am Freitagmittag zu einem Einsatz alarmiert, der ein schnelles Eingreifen erforderte: Gegen 12:15 Uhr befuhr ein PKW-Fahrer die Sunderner Straße aus Richtung Arnsberg kommend. Kurz vor seinem Ziel, der Einfahrt zum Waldfriedhof, kam der PKW von der Straße ab und drohte, eine Böschung hinab und in einen Bachlauf zu stürzen.

Der zunächst allein alarmierte Rettungsdienst stellte nach dem Eintreffen schnell fest, dass sich der Fahrzeugführer noch im Fahrzeug befand und eine Rettung aufgrund des drohenden Abrutschens des Fahrzeugs mit den verfügbaren Einsatzmitteln nicht möglich war. Die Rettungskräfte meldeten die ernste Situation daher sofort der Feuerwehrleitstelle in Meschede und forderten Verstärkung an. Diese alarmierte daraufhin umgehend die Hauptwache Arnsberg der Feuerwehr nach.

Die mit einem Löschfahrzeug und einem Rüstwagen angerückten Wehrmänner sicherten den PKW mit sogenannten Bandschlingen gegen ein weiteres Abrutschen. So konnte der Fahrzeugführer sicher aus dem Fahrzeug befreit werden und nach einer kurzen Betreuung durch den Rettungsdienst noch vor Ort entlassen werden.

Der Einsatz war für die Hauptwache nach rund 35 Minuten beendet, und die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.