"Fixierung" - vom würdevollen Umgang mit Pflegepatienten

Anzeige
Themen zum gelungenen Umgang mit älteren Menschen stehen im Mittelpunkt der Vortragsreihe "Sprich" im Haus zum Guten Hirten. Das Seniorenzentrum der Diakonie Ruhr-Hellweg, Ginsterweg 27in Arnsberg lädt am Donnerstag, 25. August, 18.30 Uhr, zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema "Fixierung" ein. Als Referentin konnte die Leiterin des Pflegedienstes, Frau Marina Gordiyenko, gewonnen werden.
Die Fixierung dient in manchen Fällen als letztes Mittel zum Selbstschutz oder dem Schutz anderer Personen. Hierzu bedarf es einer strengen Abwägung und einer richterlichen Anordnung. Strafrechtlich betrachtet ist die Fixierung jedoch nichts anderes als eine Freiheitsberaubung. Die Fragen liegen auf der Hand: Wird die Würde des Menschen bei dieser Form der Sicherung (noch) gewahrt? In welchen Fällen darf diese Maßnahme überhaupt angewendet werden? Welche Wege sind denk- und gangbar, um Fixierung ganz zu vermeiden? Im Rahmen der Veranstaltung wird diesen und anderen Fragen nachgegangen werden.
Eine vorherige Anmeldung unter Tel. 02931/5262-0 erleichtert die Planung. Ebenfalls möglich ist die Anmeldung mittels Mail (hzgh@diakonie-ruhr-hellweg.de).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.