Glosse: Welten aufeinander

Anzeige
1
Frank Albrecht
Neheim-Hüsten: Neheimer Markt |

Ich, liebe Leserinnen und Leser, weiß, dass man es mir noch nicht ansieht: Aber in weniger als einem Jahr muss auch ich die erste Zahl meines Alters um eins nach oben korrigieren. Ist ja noch Zeit, denken Sie, aber hier in der Redaktion prallen schon jetzt Welten aufeinander.

Geht es um Musik, muss ich mich schon bei Barclay James Harvest erklären: „Hä, wer ist denn das?“, heißt es aus der Seite meines Kollegen. Ganz kritisch wird´s wenn man über Menschen auf Fotos spricht (nur rein beruflich): „Der (oder die) ist auch schon 30“, sage ich und ziehe mir das Stirnrunzeln des Kollegen zu.

Ganz schön kleinlaut


Da bin ich dann doch lieber ganz schön kleinlaut und denke mir einfach: Das Alt-Werden hat auch seine guten Seiten, vor allem dann, wenn man sich mit jedem Jahr noch etwas jünger fühlt...
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
58.284
Hanni Borzel aus Arnsberg | 01.10.2014 | 13:54  
49.377
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 01.10.2014 | 14:18  
257
Hildegard Henneke aus Arnsberg | 01.10.2014 | 14:23  
47.915
Renate Schuparra aus Duisburg | 01.10.2014 | 19:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.