Holzschuppen brennt in Stemel

Anzeige
Die Feuerwehr hatte die Lage schnell unter Kontrolle. (Foto: Pressestelle Feuerwehr Sundern)
Sundern. Die Feuerwehreinheiten aus Stemel, Hachen und Langscheid wurden am Montag in der Mittagszeit zum Brand eines Holzschuppens im Ortsteil Stemel alarmiert. Aufgrund der aktuellen Straßensperrungen rund um die Großbaustelle in Stemel und der Tatsache, dass der Holzschuppen an ein Wohnhaus angrenzte, hatte die Kreisleitstelle zusätzlich zu den örtlich zuständigen Feuerwehreinheiten auch den Löschzug aus Sundern angefordert.
Glücklicherweise konnten Anwohner den Brand bis zum Eintreffen der ersten Löschfahrzeuge mit Feuerlöschern und einem Gartenschlauch unter Kontrolle bringen. So wurden die Maßnahmen der Feuerwehr auf die Nachlöscharbeiten beschränkt. Der Holzschuppen wurde vorsichtshalber teilweise ausgeräumt und abschließend mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Nach rund einer halben Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.


Keine Probleme durch Großbaustelle

Positiv hervorzuheben bleibt, dass sowohl aus der Fahrtrichtung Hachen sowie auch aus Sundern die Anfahrt der großen Einsatzfahrzeuge durch die Großbaustelle nicht beeinträchtigt wurde. Alle Umleitungen konnten von den Fahrzeugen der Feuerwehr zügig durchfahren werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.