„Käse und Senf“ - 15. Internationaler „Sauerländer Käsemarkt“ setzt auf edlen Geschmack

Anzeige

Echte Gourmets können die alljährlichen Worte kaum erwarten: „Der Käsemarkt ist eröffnet“. Lange warten müssen sie nicht mehr - denn schon in drei Wochen ist es soweit.

Am Samstag, 21. März, und Sonntag, 22. März, findet er statt - der 15. internationale „Sauerländer Käsemarkt“ mitten in Arnsberg, am Hüstener Markt.
Käse- und Weinlieberhaber können sich dann endlich wieder ihrer Leidenschaft, Käsespezialitäten von nah und fern, hingeben. Denn mit rund 250 unterschiedlichen Käsesorten sorgen die Käsereien aus Belgien, Frankreich, Niederlande, Österreich, Schweiz, Italien und selbstverständlich auch aus Deutschland für eine abwechslungsreiche Gaumenfreude.

Käse und Konfitüre - eine Gaumenfreude


Schwerpunkt des diesjährigen Käsemarktes ist das Thema: Käse und Senf!
Ausgewählte Senfsorten, z.B. Senf mit Feigen, Senf mit Kardamom oder auch Senf mit Limette/Zitronengras sorgen für die pure Gaumenfreude.

Genau das ist es, was die zahlreichen Besucher, die jedes Jahr von nah und fern den Käsemarkt in Hüsten besuchen, wollen: Ein Geschmackserlebnis der besonderen Art!

Feinschmecker schätzen ebenfalls die Kombination „Käse und Konfitüre“, daher werden sich auch die verschiedensten hausgemachten Konfitüren nach „Omas Rezept“ mit den Käse-Gourmetsorten kombinieren und geschmacklich testen lassen.

Mit 1,85 Millionen Tonnen Käse belegt Deutschland den Spitzenplatz in Europa. Selbst Länder wie Italien und Frankreich, die für ihre Käsespezialitäten bekannt sind, liegen mit ihrer Produktion hinter diesen Zahlen aus Deutschland. Dabei kommen nur rund 15% der angebotenen Käsesorten aus handwerklicher Herstellung, größtenteils stammen sie aus der industriellen Herstellung.
Auch aus diesem Grunde ist der Sauerländer Käsemarkt in Hüsten etwas Besonderes!

Natürlich sind auch Käsereien aus dem Sauerland und NRW vor Ort - mit zum Beispiel Ziegenkäse aus Hallenberg und den Hüstener Käsesorten.

Abgerundet wird das Angebot durch Weingüter aus der Pfalz, von der Nahe und aus dem Rheingau, die vorzugsweise ihren Wein im biologischen Anbau betreiben.

Käseproben werden bewertet


Zum 8. Mal wird eine unabhängige Jury am Samstag, 21. März, die Käseproben bewerten. Mit Gold-, Silber- und Bronzemedaillien werden die für gut befundenen Käsesorten ausgezeichnet.

Zu guter Letzt hat der Verkehrs- und Gewerbeverein Hüsten e.V. auch für eine gute Parkplatzsituation gesorgt - Parkplätze sind kostenlos und befinden sich auf dem Großparkplatz „Riggenweide“, Großparkplatz „Am Solepark“, Parkplatz „Drostenfeld“ (Volksbank) sowie der Parkplatz am Lidl.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.