Kinder von fremden Mann angesprochen

Anzeige
privat

Der Polizei in Arnsberg wurden zwei Fälle gemeldet, bei denen Kinder von einem unbekannten Mann angesprochen wurden. Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Sachverhalten besteht wird derzeit ermittelt.

Arnsberg. Wie die Arnsberger Polizei mitteilt, wurde am Montag gegen 12.40 Uhr ein achtjähriges Mädchen auf der Straße "Zum Braukbach" in Holzen von einem unbekannten Mann am linken Oberarm gefasst und festgehalten.
Das Mädchen gab an, dass der Mann versucht habe sie wegzuziehen. Als sich das Kind losreißen konnte, flüchtete der Mann in Richtung der Straße "Zum Glockenturm.
Der Mann wird folgendermaßen beschrieben: Vermutlich Deutscher; etwa 1,75 Meter; braune kurze Haare; blaue Winterjacke; helle Jeans, schwarze Schuhe Das Mädchen wurde leicht verletzt. Eine direkt eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg.

Missverständnis in Voßwinkel!

Am Dienstagmorgen wurde die Polizei nach Voßwinkel gerufen. Hier gaben vier Grundschüler an, auf dem Weg zur Schule gegen 7.40 Uhr von einem Mann verfolgt worden zu sein. Die drei Mädchen und ein Junge sahen den Mann zunächst auf dem Parkplatz einer Bäckerei an der Voßwinkeler Straße. Der Mann folgte den Kindern und sagt "Hey".
Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, handelte es sich in Voßwinkel um ein Missverständnis: Dank der genauen Beschreibung der Kinder konnte
der Sachverhalt geklärt werden. Böse Absichten hatte der Mann nicht.
Durch die Personenbeschreibung wurde eine Familie aus Voßwinkel auf
den Sachverhalt aufmerksam. Da die Beschreibung auf den Vater zutraf,
meldeten sie sich bei der Polizei. Die weiteren Ermittlungen konnten
das Missverständnis aufklären. Wie die Kinder befand sich der Mann
mit seinen beiden Kindern ebenfalls auf dem Schul- und
Kindergartenweg. Das "Hey-Rufen" galt seinen eigenen Kindern. Nachdem
er das erste Kind zum Kindergarten gebracht hatte, begleitete er sein
anderes Kind zur Schule und wartete bis dieses im Schulgebäude
verschwand. Hierdurch nahmen die Kinder an, dass der Mann sie
verfolgte und beobachtete. Die Schulleitung wurde bereits über das
Missverständnis informiert.

Zeugen in Holzen werden gebeten, sich mit der Polizei in Arnsberg unter 02932 - 90 200 in Verbindung zu setzen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.