Lichtwoche zeigt sich vor dem Neheimer Dom

Anzeige
Ein außergewöhnliches Spektakel gab´s zum Abschluss der "Lichtwoche Sauerland" vor dem Neheimer Dom zu sehen. Fotos: Albrecht
Neheim: Neheim |

Es war deutlich voller in Neheim als sonst an einem Freitagabend - und bunter obendrein: Zum Abschluss der erfolgreichen „Lichtwoche Sauerland“, die rund 5.000 Besucher in den Showrooms der heimischen Leuchtenfirmen begrüßen konnten, gab´s auch open-air spannende Eindrücke.

Das Aktive Neheim hatte mit seinem ersten „Late-Night-Shopping“ in die Einkaufsstatteingeladen. Vor dem Neheimer Dom hatte man der Lichtwoche Sauerland zu ihrem Abschluss noch ein Bühne gegegeben.

Bühne für die Lichtwoche


Über 40 große Lichtkugeln liefen vor dem Dom schon ab dem Nachmittag im Probebetrieb, bevor mit dem richtigen Einbruch der Dunkelheit das lang erwartete eigens entworfene Programm gestartet werden konnte. Hunderte von Zuschauern ließen es sich über den Abend verteilt nicht nehmen, die verschiedenen Seiten der Lichtinstallation vor dem Dom zu sehen.

Das erste Late-Night-Shopping in der Neheimer City beflügelte aber vor allem auch die Ideen der beteiligten Einzelhändler. Für rund 50 Geschäfte im Herzen von Neheim hatte es zuvor eine Zusage zur Beteiligung an der bis 21 Uhr verlängerten Ladenöffnung geben.

Verlängerte Ladenöffnung


So ließen sich Einzelhändler zusätzlich zum offiziellen Programm mit City-Train und Lichtshow vor dem Dom noch eigene Aktionen einfallen. In einigen Geschäften wurden den späten Kunden am Freitagabend als Einstieg in ein schönes Frühlingswochenende verschiedene Getränke angeboten. Vor der Mayerschen Bibliothek wurde mit einer Installation von „Onetronic“ alias Tom Ludwig für eine eigene Lichtinstallation auf weißen Kartons gesorgt (s.o.).

Angesicht des Angebotes zeigte ich auch in der City länger belebt als üblich. Tatsächlich schlossen die beteiligten Geschäfte auch erst um 21 Uhr ihre Ladenlokale, und die letzten Besucher traten die Heimreise an. Zurück blieb bei vielen Besuchern die Begeisterung über die gelungene Zusammenarbeit. Nicht weniger üben sich derweil in der Hoffnung, dass das Late-Night-Shopping mit Programm in Neheim nicht das letzte gewesen sein dürfte, um den Stadtteil Neheim attraktiv zu halten.

Mehr über Aktives Neheim
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
41.181
Günther Gramer aus Duisburg | 10.03.2015 | 20:10  
12.704
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 10.03.2015 | 20:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.