Oeventrop: Schwerverletzter Fußgänger

Anzeige
Der Widayweg musste gesperrt werden. (Foto: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis)
Oeventrop. Bei einem Verkehrsunfall auf dem Widayweg in Oeventrop wurde am Montagmorgen ein 17-jähriger Fußgänger schwerverletzt. Er musste mit dem Rettungshubschrauber in einen Spezialklinik geflogen werden. Nach ersten Zeugenangaben hielt ein Bus gegenüber vom Bahnhof, an der dortigen Ersatzhaltestelle in Richtung Oeventroper Straße. Hinter dem Bus trat der junge Mann auf die Fahrbahn. Eine 53-jährige Frau aus Arnsberg, die den Widayweg entgegengesetzt in Richtung Schützenhalle befuhr, konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern. Bei dem Aufprall wurde der Jugendliche schwerverletzt. Die 53-jährige Fahrerin wurde leichtverletzt durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Rettungshubschrauber landete direkt an der Unfallstelle.
Wie die Polizei mitteilt, musste der Widayweg musste für etwa 90 Minuten gesperrt werden. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.