Polizei ist selbst Opfer einer Fahrerflucht!

Anzeige
Foto: Polizei

Auch die Polizei kann Opfer von Unfallfluchten werden. Dazu schreibt die Pressestelle der HSK-Kreispolizeibehörde:

Am Dienstagvormittag gegen 10.50 Uhr sicherten die Beamten der Wache Arnsberg eine Unfallstelle im Seufzertal ab.
Hierzu wurde eine sogenannte Nissenleuchte (gelbe Blitzer-Warnleuchte) vor einer
Kurve am Straßenrand aufgestellt.
Nach Beendigung der Unfallaufnahme fanden die Beamen die völlig zerstörte Nissenleuchte im Straßengraben wieder. Es ist davon auszugehen, dass ein unbekanntes Fahrzeug über die Warnleuchte gefahren ist und diese dabei demoliert wurde. Im Anschluss daran hat sich das unbekannte Fahrzeug von der Unfallstelle
entfernt, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten.
Mögliche Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Arnsberg unter Tel.: 02932/90 200 in Verbindung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.