Polizei kontrolliert 700 Personen

Anzeige
Kreis. Bei den groß angelegten Fahrzeug- und
Personenkontrollen zur Bekämpfung der Eigentumskriminalität und
Hauptunfallursachen am Dienstag rund 100 Polizistinnen und Polizisten im Einsatz. Wie die Polizei im HSK berichtet, wurden in acht Stunden an 22 Stellen 400 Fahrzeuge und über 700 Personen kontrolliert. Es wurden 52 Verkehrsverstöße geahndet und acht Strafanzeigen gefertigt. Bei einer Kontrolle auf dem Rastplatz der BAB wurde ein 23-jähriger Mann aus Serbien angetroffen, gegen den ein Haftbefehl bestand. Er wurde festgenommen.

Fahrer unter Drogeneinfluss


Ein 35-jähriger Fahrer war unter dem Einfluss von Drogen gefahren und es wurde auch noch eine kleine Menge Drogen in seinem Auto gefunden. Er musste eine Blutprobe abgeben und die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Die Drogen wurden beschlagnahmt.

Ohne Führerschein unterwegs


Zwei weitere Fahrer im Raum Arnsberg fuhren ohne Führerschein. Der Einsatzleiter, Kriminaloberrat Josef Jakobi, ist sehr zufrieden mit dem Ablauf der Kontrollen, der Zusammenarbeit aller eingesetzten Kräfte und den erzielten Ergebnissen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.