Regenbogenschule beteiligt sich bei „Arnsberg putz(t) munter“ / 12 Säcke Unrat in zwei Stunden gesammelt

Anzeige
Schüler/Innen und Lehrerinnen mit dem gesammelten Unrat vor der Grundschule in Niedereimer
NIEDEREIMER Trotz des Nieselregens engagierten sich auch in diesem Jahr wieder 63 Schüler/Innen und drei Lehrpersonen der Regenbogenschule in Niedereimer an der Aktion „Arnsberg putz(t) munter“. Mit Arbeitshandschuhen und Müllsäcken bewaffnet zogen sie bereits am Freitagvormittag, im Rahmen des Schulunterrichts, los und sammelten den achtlos weggeworfenen Müll in den Bereichen Friedhof, Radweg und Bushaltestelle sowie im Wohn- und Waldgebiet Himmelpfortener Weg. Hierbei füllten sie in nur zwei Stunden insgesamt 12 blaue Säcke mit Unrat und sammelten noch diverse größere Müllteile teil. Auch die Regenbogenschule am Schreppenberg beteiligte sich an der Aktion „Arnsberg putz(t) munter“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.