Schon 600 User nutzen die Feuerwehr Arnsberg-App

Anzeige
Arnsberg: Arnsberg |

Die Informations-App der Brandschützer wird täglich 1.000 mal aufgerufen

Arnsberg. Die im Herbst 2014 online gegangene App der Feuerwehr der Stadt Arnsberg erfreut sich reger Aufmerksamkeit. Seit ihrem Start haben bereits 600 User die kostenlose App heruntergeladen und auf ihrem Smartphone installiert. Mit der App können aktuelle Nachrichten und Informationen der Arnsberger Feuerwehr zu Einsätzen, Übungen und anderen Aktivitäten mit allen gängigen Smartphones abgerufen werden. Zahlreiche Menschen nutzen diesen Service regelmäßig, was durch die Zahl von 1.000 täglichen Zugriffen auf die App eindrucksvoll dokumentiert wird. Bislang wurden bereits knapp 36.000 sog. Push-Nachrichten von der App versendet, mit denen die Nutzerinnen und Nutzer über neue Meldungen informiert werden.

Die App ist mit der Facebook-Seite der Arnsberger Wehr verbunden und bezieht ihre Inhalte direkt von dort. Und da alle Pressemitteilungen und sonstigen interessanten Informationen über die Brandschützer der Ruhrstadt auf ihrer Facebook-Seite erscheinen, ist auch die Feuerwehr Arnsberg-App stets auf dem neuesten Stand. Aber auch alle, die mit Facebook nichts zu tun haben (möchten), können die App installieren und mit ihr alle Neuigkeiten abrufen, denn sie funktioniert unabhängig von einem eigenen Facebook-Konto. Zu Finden ist sie unter dem Stichwort „Arnsberg“ in den gängigen App-Stores.

„App komplettiert Präsenz der Arnsberger Feuerwehr in den sozialen Medien.“

Feuerwehr-Pressesprecher Peter Krämer zu den Hintergründen dieses innovativen Informations-Angebots: „Mit der Feuerwehr Arnsberg-App komplettieren wir unsere Präsenz im Bereich der sozialen Medien. Wir haben mit ihr unser Informationsangebot um einen weiteren Baustein auf diesem Gebiet zusätzlich zu unseren bereits bestehenden Facebook- und Twitter-Auftritten erweitert. Gerade bei den sozialen Medien ist eine ungeheure Dynamik bei der Beschaffung und Weiterleitung von Informationen zu beobachten. Und daher ist es für uns wichtig, auch hier möglichst gut aufgestellt zu sein. Wir freuen uns, wenn viele Arnsbergerinnen und Arnsberger von diesem erweiterten digitalen Angebot ihrer Feuerwehr Gebrauch machen und wünschen viel Spaß dabei.“
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.