Senioren freuen sich über neuen Kleinbus

Anzeige
Große Freude über den neuen Bulli. Foto: SWP Arnsberg.

Eine Rampe für Rollstühle, mehr Platz und erhöhter Komfort: Bewohner und Mitarbeiter des Senioren-Wohnparks Arnsberg freuen sich über einen neuen Kleinbus.

Vor allem die Rampe bedeutet einen wesentlichen Servicegewinn. Denn damit können Rollstuhlfahrer sicher und bequem zu Arztterminen gebracht werden. Auch für die regelmäßigen Ausflüge ist die elektrische Rampe eine Erleichterung.
„Natürlich sind unsere Bewohner auch mit dem alten Bus gut angekommen. Nun ist aber nicht nur alles schöner. Durch die Rampe werden die Bewohner und Begleitpersonen zusätzlich entlastet“, sagt Einrichtungsleiterin Gabriele Redlinger. Neben der Rampe verfügt der Bus über eine automatische Trittstufe, die das Einsteigen erleichtert. Insgesamt bietet der hauseigene Bus neun Plätze, die variabel und damit ganz nach den Wünschen der Bewohner angebracht werden können. Auch für die Mitnahme von Rollatoren ist nun mehr Raum.
In den vergangenen Wochen wurde der neue Bus bereits fleißig genutzt: Die Senioren waren am Gestüt Soestblick in Deiringsen, zu Schifffahrten auf dem Möhnesee sowie zum Straßenfest in Büren unterwegs.
Weitere Informationen unter: www.senioren-wohnpark-arnsberg.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.