Sizilianischer Tag am Strand von Neheim

Anzeige
Die Schülergruppen der beiden Schulen während des Schülerbesuches im Mai, mit Dr. Andreas Pallack, Margit Schröder-Kleinschmidt und Marco Calcagno. Foto: Privat
Arnsberg. Ab Beginn des neuen Schuljahres wird am Franz-Stock-Gymnasium eine Italienisch-AG angeboten.
Dies haben der Schulleiter Dr. Andreas Pallack und Margit Kleinschmidt-Schröder und Marco Calcagno als Vertreter der Fördervereins Caltagirone-Arnsberg vereinbart.
Der Sprachkurs findet jeweils dienstags nachmittags im Rahmen der offenen Ganztagsschule für etwa 12 bis 15 Schülerinnen und Schüler, der Klassen sieben bis neun statt. Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen. Der Unterricht wird von Barbara Conte-Milizia geleitet.
Der Förderverein begleitet dieses Projekt mit einem angemessenen jährlichen Beitrag, und möchte dadurch den geplanten dauerhaften Schüleraustausch zwischen dem Franz-Stock-Gymnasium und der Partnerschule Liceo Statale Bonaventura Secusio in Caltagirone weiter unterstützen. Noch im Mai diesen Jahres waren 21 Schüler und Schülerinnen aus dieser Schule hier zu Gast bei uns in Arnsberg. Der Gegenbesuch in Caltagirone findet in der Zeit vom 22. bis 29. Oktober mit insgesamt 18 Jugendlichen vom Franz-Stock-Gymnasium statt. Hier haben die Schüler dann bereits Gelegenheit, ihre noch sehr frischen Sprachkenntnisse auszuprobieren.
Schon jetzt weist der Förderverein auf eine Veranstaltung am Samstag, 3. September, ab 16 Uhr, im Freibad Neheim hin. Nach dem großen Erfolg von 2012 ist es wieder soweit. Der Förderverein richtet zum zweiten Mal den „Sizilianischen Tag am Strand von Neheim“ aus. Mit dem Erlös aus diesem Fest möchte der Verein unter anderem den Schüleraustausch zwischen den beiden Schulen in Arnsberg und Caltagirone unterstützen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.