Spiel- und Bewegungstonne ein geweiht

Anzeige
Jede Menge Spaß hatten die Schulkinder bei der Einweihung der Spieltonne. (Foto: privat)
Arnsberg. Da Kinder einen Großteil ihrer Zeit in der Schule verbringen, ist es wichtig, sie nicht nur schulisch, sondern auch in ihrer gesundheitlichen Entwicklung zu fördern. Aus diesem Grund nimmt die Franz-Joseph-Koch-Schule an dem Projekt „fit4future“ teil. Dieses Projekt, organisiert von der Cleven-Stiftung in Zusammenarbeit mit der DAK-Gesundheit, ist eine ganzheitliche Initiative zur Gesundheitsförderung unter der Schirmherrschaft von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe.

Gesunde Lebenswelt Schule

Viel Bewegung, eine ausgewogene Ernährung, eine stressfreie, positive Lernatmosphäre und die Schaffung einer gesunden „Lebenswelt Schule“ sind Ziele der Initiative. Im Rahmen einer dreijährigen Partnerschaft erhalten ausgewählte Grund- und Förderschulen Betreuung und Unterstützung in Form von Workshops, Unterrichtsmaterialien sowie Spiel- und Sportgeräten.
So wurde der regelmäßig stattfindende Bewegungstag der Franz-Joseph-Koch-Schule diesmal dazu genutzt, die gut gefüllte Spiele- und Bewegungstonne einzuweihen. Zum Aufwärmen turnten alle Schülerinnen und Schüler gemeinsam und voller Energie zu einem Bewegungslied. Danach konnten sie die vielen Spiel- und Sportgeräte ausprobieren, die der Schule kostenlos im Rahmen des Projektes zur Verfügung gestellt wurden.

Bewegung im Unterricht

Dazu gehören verschiedene Bälle, Frisbees, Seile, Gleichgewichtsspiele und vieles mehr. Kurze Anleitungen auf Bewegungskarten ermöglichen es, die Anwendung der verschiedenen Materialien kennen zu lernen. Zudem hatten sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 4 im Sportunterricht bereits mit den zahlreichen Übungsmöglichkeiten auseinandergesetzt, so dass sie die anderen Kinder während des Bewegungstages als Coaches unterstützen konnten.
Als Ausgleich zum anstrengenden Sitzen während des Unterrichts wird das Material zukünftig nicht nur in den regulären Pausenzeiten für Abwechslung sorgen, sondern auch seinen Einsatz in kurzen Bewegungspausen während der Unterrichtszeit finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.