Sturmtief rück an - Keine Züge mehr in ganz NRW

Anzeige
Gelbe Säcke wurden im Stadtteil Neheim vielfach auf die Straße geweht...
Arnsberg: Arnsberg | Land/Kreis/Arnsberg. Das Sturmtief "Niklas" zeigt bereits erste Auswirkungen in der Region. Im Stadtteil Neheim haben heftige Windböen die gelben Säcke auf die Straßen gefegt, Autofahrer ihnen den Rest besorgt.

In einer Eilmeldung berichten Kollegen vom WDR, dass die Deutsche Bahn den Zugverkehr in ganz NRW eingestellt habe. Die Feuerwehren sind in Alarmbereitschaft, und alle hoffen, dass es nicht so schlimm kommt, wie von den Wetterbeobachtern vorhergesagt.

Schon jetzt wurden aber die entsprechenden Warnungen ausgegeben, Autos nicht unter Bäumen oder in direkter Nähe zu Gerüsten an den Gebäuden zu parken. Auch an fliegenden Dachziegel sollten Autofahrer und Passanten in den Städten denken.

Auf den Autobahnen im Land macht der Sturm auch den LKW zu schaffen. Einige Fahrzeuge sind bereits umgestürzt und haben zu Störungen auf der Straße geführt.

Aktuelle Entwicklungen gibt´s weiter auch im Lokalkompass.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentare
55.332
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 31.03.2015 | 11:48  
13.611
Volker H. Glücks aus Neukirchen-Vluyn | 31.03.2015 | 12:42  
13.927
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 31.03.2015 | 16:44  
33.875
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 31.03.2015 | 17:33  
3.845
Mechthild Schulz aus Arnsberg-Neheim | 31.03.2015 | 21:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.