Update: Wer kennt diesen Mann? / Bewaffneter Raubüberfall auf Bank - Täter auf der Flucht

Anzeige
Wer kennt diesen Mann oder hat ihn am Donnerstag in Neheim gesehen? Foto: Überwachungskamera

Am Donnerstag, 13. August, fand ein Raubüberfall auf eine Neheimer Filiale der Volksbank Sauerland eG statt. Aktuell (14 Uhr) ist der Täter noch auf der Flucht!

UPDATE 14. August, 14.34 Uhr:

Wer kennt diesen Mann oder hat ihn am Donnerstag in Neheim gesehen?

Nachdem umfangreiche Fahndungsmaßnahmen unmittelbar nach der Tat nicht zur Ergreifung des Täters führten, hat das Amtsgericht Arnsberg jetzt auf Antrag der Staatsanwaltschaft Arnsberg eine Öffentlichkeitsfahndung nach dem gesuchten Täter angeordnet. Ein entsprechender Beschluss liegt schriftlich vor.

Das mit dieser Meldung eingestellte Foto ist eine Aufnahme der Überwachungsanlage der Bank und zeigt den Täter unmittelbar bei der Tatausführung.

UPDATE 13. August, 14.30 Uhr:

Die Polizei sucht weiterhin nach dem flüchtigen Täter und bittet um sachdienliche Hinweise.

Der Täter ist:

- etwa 50 Jahre alt,
- ungefähr 185 bis 190 Zentimeter groß
- bekleidet mit einer blauen Jeanshose, einem türkisfarbenen oder blauen, kurzärmligen T-Shirt. (auf dem Shirt ist in roter Farbe ein Rechteck abgebildet, das an den Ecken abgerundet ist),
- der Täter trug bei der Tatausführung eine gefleckte Baseballkappe und eine dunkle, eckige Sonnenbrille.
- die Figur des Unbekannten kann als stämmig mit Bauchansatz beschrieben werden.

Die Ermittler suchen jetzt unter anderem nach Zeugen und wenden sich mit folgenden Fragen an die Öffentlichkeit: Wer kann Angaben zu dem gesuchten Täter machen? Wer hat diesen vor oder nach der Tat beobachtet? Gibt es Zeugen, die gesehen haben, wie der Mann eventuell in ein bereitgestelltes Fluchtfahrzeug eingestiegen ist? Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei in Arnsberg unter 02932-90200 oder an jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Täter droht Mitarbeiterin mit einer Pistole

Gegen 10.50 Uhr betrat ein Mann die Filiale der Volksbank Sauerland eG und bedrohte die Mitarbeiterin hinter dem Bankschalter gezielt mit einer Pistole. Auf Verlangen hin packte diese einen vierstelligen Euro-Betrag in eine Tüte und übergab sie dem Täter.

Mitarbeiter verfolgt Täter

Nachdem weitere Kunden die Filiale betraten, flüchtete der Täter mit der Beute in Richtung "Lange Wende". Ein Mitarbeiter der Volksbank verfolgte den bewaffneten Mann, verlor ihn jedoch in der Nähe des St.-Johannes-Hospitals.

KRIPO vor Ort - Fahndung mit Spürhund

Die KRIPO nahm unverzüglich die Ermittlungen auf, sicherte die Spuren und setzte zur Fahndung einen Spürhund ein!

Weitere Infos folgen

Wie uns Helmut Schulte, Marketingabteilung der Volksbank Sauerland eG, bestätigt, handelt es sich um die Filiale auf der Neheimer Engelbertstraße. Für weitere Auskünfte verweist er auf die Pressestelle der Polizei!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.