Rosen. Die letzten Blüten im Spätsommer

Anzeige
Urspünglichkeit pur (Foto: Marita Gerwin)
Rosen. Ihr blendenden.
Balsam verschwendenden!
Flatternde, schwebende
heimlich belebende.
Zweiglein beflügelte
Knospen entsiegelte.
Eilet zu bluh´n.

Zitat aus dem Stück "Engelschar" im Faust.
Von Johann Wolfgang von Goethe
0
5 Kommentare
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 08.09.2013 | 18:43  
11.660
Marita Gerwin aus Arnsberg | 08.09.2013 | 22:12  
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 09.09.2013 | 12:41  
54.557
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 09.09.2013 | 22:46  
2.339
Iris-Magdalena Hartmann aus Essen-Ruhr | 19.09.2013 | 21:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.