Neue Richtlinie zum Bau des Schützenvogels stößt auf breite Empörung

Anzeige
An das Bundesinnenministerium
Sehr geehrte Damen und Herren,
mit der neuen Richtlinie zum Bau des Schützenvogels, wobei der Rumpf künftig nur noch einen Durchmesser von 8 anstatt 20 Zentimeter betragen soll, musste ich mich erst mal mit einem Blick auf den Kalender davon überzeugen, dass es sich hierbei nicht um einen Aprilscherz handelt. Durch die hohen Auflagen für Festzugsabsicherungen und Gema-Gebühren stoßen die Schützenvereine schon jetzt an Ihre Grenzen. Dass jetzt auch noch durch diese Richtlinie Tradition und Brauchtumspflege zerstört werden sollen ist der Gipfel von Frechheit und kaum noch zu toppen. Darum möchte ich Sie darauf hinweisen, dass Sie gewählt wurden um Probleme zu lösen und nicht durch eine 118 Seiten starke Richtlinie im Behördendeutsch ein Neues zu schaffen. So kann man auch durch eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme mit Kanonen auf Spatzen schießen.
0
7 Kommentare
27.383
Angelika Hartmann aus Hagen | 03.03.2013 | 15:02  
4.909
Ronald Frank aus Arnsberg | 03.03.2013 | 17:51  
18.232
Willi (Wilfried) Proboll aus Kamp-Lintfort | 03.03.2013 | 17:57  
13.876
Sabine Schlücking aus Menden (Sauerland) | 03.03.2013 | 19:30  
4.909
Ronald Frank aus Arnsberg | 04.03.2013 | 08:23  
33.266
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 04.03.2013 | 11:37  
4.909
Ronald Frank aus Arnsberg | 04.03.2013 | 12:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.