Wärmelecks auf Energiespa(r)ziergängen entdeckt Noch Plätze frei bei Thermografie-Aktion

Anzeige

Zahlreiche Teilnehmer zeigten sich während der von Verbraucherzentrale NRW und Stadt Arnsberg veranstalteten Energiespa(r)ziergänge in Arnsberg-Uentrop und Vosswinkel überrascht, welche heimlichen Wärmelecks mittels der Thermografie entdeckt werden können.

„Die Thermografien machen Wärmeverluste über Geschossdecken, Heizkörpernischen, Fensterbänke, Rollladenkästen und undichte Haustüren sichtbar“, erklärt Carsten Peters, Energieberater der Verbraucherzentrale. Besonders überrascht waren die Teilnehmer in Uentrop, dass Holzbalken von außen verputzten Fachwerkhäusern mit der Wärmebildkamera wieder sichtbar wurden. Bei so manchem Gebäude war häufig nicht bekannt, dass es früher als Holzfachwerkhaus errichtet wurde.
Während der Spaziergänge gab Energieberater Carsten Peters zusätzlich wichtige Tipps zur Sanierung vorgefundener Wärmelecks und zum sparsamen Umgang mit Wärme.
„Thermografien sind zwar eine gute und anschauliche Grundlage, aber sie können Betrachter ohne das nötige Hintergrundwissen auch zu falschen Schlüssen verleiten“, so Peters.
Momentan bietet die Verbraucherzentrale NRW deshalb wieder eine Thermografie-Aktion im Hochsauerlandkreis an. Dabei werden zwei Bausteine kombiniert: Ein professioneller Thermograf erstellt zunächst Wärmebilder des Gebäudes von außen, die dem geschulten Auge Energieverluste an der Gebäudehülle zeigen. Erläutert werden diese bei der anschließenden „Energieberatung bei Ihnen zu Hause“, die auch die Heizung und andere Aspekte in den Blick nimmt. Zur Beratung gehören ein schriftlicher Bericht über energetische Schwachstellen des Gebäudes sowie konkrete Empfehlungen zum Sparen und Modernisieren. Auch finanzielle Förderprogramme werden erläutert.

Die Aktion findet im Rahmen des Projekts Energiewende der Verbraucherzentrale NRW statt und wird von der Europäischen Union, dem Land Nordrhein-Westfalen gefördert. Der Gesamtpreis liegt im Hochsauerlandkreis bei 175,00 Euro. Weitere Informationen gibt es unter www.vz-nrw.de/thermoaktion oder telefonisch unter 0180 1 11 5 999 (Festnetzpreis 3,9 ct/min, Mobilfunkpreis max. 42 ct/min) und unter 02932-51097-05 sowie bei der Energieberatungsstelle Arnsberg, Burgstraße 5, 59755 Arnsberg ; arnsberg.energie@vz-nrw.de.

Die Energiespaziergänge werden schon im dritten Jahr gemeinsam von der Stadt Arnsberg und der Verbraucherzentrale Nordrheinwestfalen angeboten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.