Battle-Cup geht nach Niedereimer

Anzeige
Lustige Spiele erlebten die Gäste in der Müscheder Schützenhalle. (Foto: privat)
Müschede. Die Jugendkompanie der Schützenbruderschaft St. Sebastianus Niedereimer hat in der Müscheder Schützenhalle den diesjährigen Battle-Cup des Kreisschützenbundes Arnsberg gewonnen. Bei dieser seit 2003 bereits zum 12. Mal durchgeführten Veranstaltung messen sich die Jungschützen der Schützenvereine, - gesellschaften und - bruderschaften aus dem Schützenkreis Arnsberg in 6-er Teams bei unterschiedlichen Aufgaben und Geschicklichkeitswettkämpfen. So standen in diesem Jahr die Disziplinen Leitergolf, Nageln, Flipper, Bier-Memory, Bier-Athlon, Maßkrugstemmen und Wörterraten auf dem Programm. Und die Zuschauer erlebten bei Sonnenschein tolle Spiele und beste Unterhaltung.

Maßkrugstemmen und Bier-Memory


Insgesamt acht Teams hatten sich dem Wettkampf gestellt. Neben dem Ausrichter aus Müschede und den siegreichen Niniviten waren noch die Jungschützen vom Schreppenberg, aus Bruchhausen, Eisborn, Bachum, Holzen und Hüsten mit dabei. Die Jugendkompanie aus Niedereimer konnte den Battle-Cup bereits zum fünften Mal gewinnen. Den zweiten Platz sicherten sich in diesem Jahr die Jungschützen aus Holzen vor den Jungschützen aus Bachum. Der Sieger aus Niedereimer erhielt neben dem Wanderpokal einen Glaspokal, gefüllt mit edlem Gerstensaft aus Grevenstein.
Nach den Wettkämpfen startete die Battle-Cup-Party mit DJ Fabi. Dabei wurde bei sehr guter Stimmung und großem Spaß noch stundenlang abgetanzt. Der Battle-Cup 2017 findet beim diesjährigen Sieger in Niedereimer statt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.