6 Stundenlauf in Münster mit Weltrekord und 4 Läufer vom TV Arnsberg waren dabei

Anzeige

4 x TV A laufen mit zu einem Weltrekord

Es ist geschafft. Den teilnehmerstärksten 6 Stundenlauf der Welt gibt es seit Sonntag in Münster. 555 Läufer hatten sich für dieses Event angemeldet. Einen weiteren Rekord gab es auch für die meisten Finisher. Hier musste mindestens die Ultradistanz von 45 Kilometern zurückgelegt werden. Mit über 350 Finishern wurde die alte Marke deutlich überboten. Auf einem 2,2 km langen Rundkurs in der Speicherstadt von Münster musste innerhalb 6 Stunden so viel Kilometer wie möglich gelaufen werden. Der Untergrund bestand zum größten Teil aus kleinen Kopfsteinpflaster das die Sache nicht einfacher machte. Nach jeder Runde konnte man sich in einem Verpflegungstand stärken. Hier bekam jeder Teilnehmer mit seiner Startnummer einen eigenen Trinkbecher gestellt um Müll zu vermeiden. Hier wurden außer Getränke auch Obst, Schokolade, Salzstangen, Nüsse u. auch an Veganer wurde gedacht.

194 km in 6 Stunden

Von der Marathongruppe des TV Arnsberg die für den LAC Veltins Hochsauerland starteten waren Anette Dülberg, Ute Blume, Walter Blume und Klaus Hartlich am Start. Sie liefen insgesamt 194 km und konnten durch ihre Einzelleistungen zum Weltrekord beitragen.

2 Läuferinnen

Annette Dülberg und Ute Blume erreichten nach 6 Stunden jeweils 45,8 km. Dabei belegte Annette Dülberg in der AK W 55 den 9. Platz und Ute Blume in der W 45 den 19. Rang.

2 Läufer

Walter Blume und Klaus Hartlich überboten die 50 km Marke und kamen jeweils auf 51,2 km. Klaus Hartlich erreichte in der Männerwertung der AK 55 den 20. Platz und Walter Blume den 21. Platz.

Am 11.3.2017 findet der nächste 6 Stundenlauf statt. Hier werden dann die Deutschen Meisterschaften ausgetragen.

Für die vier Arnsberger ist der Termin schon vorgemerkt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.