Arnsberger Stadtmeisterschaften - SV Hüsten und Bachum/Bergheim weiter

Anzeige
Arnsberg: Große Wiese | Eine packende Gruppe B sahen 378 zahlende Zuschauer am heutigen Montag in der Sporthalle "Große Wiese". Auch weil die kleinen Mannschaft sich heute hervorragend geschlagen haben und den einen oder anderen ein Beinchen stellen konnten.

Wie z.B. dem Bezirksligist SV Hüsten 09, sehr gut ins Turnier gestartet (4:0 gegen SV Holzen), spielten die Mannen teilweise etwas überheblich, wie gegen den D-Ligisten TuS Niedereimer, als man schnell mit 0:1 hinten lag und sich sehr schwer tat, den Ball über die Linie zu stolpern, am Ende ging man dann aber doch mit einem 4:1 vom Platz. Auch gegen Ausrichter DJK GW Arnsberg hatte der Bezirksligist richtig mühe, spielte viel zu viel klein, klein und verspielt. Grün-Weiß ging die Partie pragmatischer an und verlor nur knapp mit 3:2 gegen die Hüstener. Ihre Spielart sollten die Hüstener dann im Spiel 13 des heutigen Tages auf das Butterbrot geschmiert bekommen. Der gute A-Ligist SV Bachum/Bergheim bot dem Bezirksligist Paroli, nahm jeden Zweikampf an und wurde am Ende eines sehr Kampfbetonten Spiels mit einem 2:1 Sieg belohnt. Im letzten Spiel hatten die Hüstener dann kaum mühe gegen einen müde wirkenden A-Ligisten aus Voßwinkel. denn man mit 6:0 vom Platz fegte und sich somit den Gruppensieg sicherte, allerdings nur durch das bessere Torverhältnis.

Punktgleich und damit Gruppen zweiter wurde der SV Bachum/Bergheim. Die Kampmann-Truppe legte heute ein Solides Turnier hin und leistete sich nur gegen B-Ligist Holzen einen 1:2 Ausrutscher, damit auch der SV sicher in der Endrunde.

Ebenfalls sicher in der Endrunde am 30.12. ist auch der B-Ligist SV Holzen, der als einer der zwei besten Gruppen dritten in die Endrunde einzieht. Holzen lieferte ebenfalls eine tolle Vorrunde ab und konnte sich mit 3 Siegen und 9 Punkten Qualifizieren.

Ganz Zufrieden wirkte auch der Liga niedrigste Teilnehmer TuS Niedereimer, die sich am heutigen Abend Super verkauften. allem voran als man den SV Holzen mit einem 2:1 Sieg aus der Halle schoss. Auch gegen den SV Hüsten konnte man einige Zeit mithalten und ging sogar mit 1:0 in Führung, dass man am Ende mit gerade einmal 3 Punkten letzter der Gruppe B wurde spielte für den D-Ligisten heute nur Nebensache, TuS-Trainer Winterscheid war mehr als Zufrieden und freute sich am Ende des Tages, dass seine Mannschaft heute den ein oder anderen ein Beinchen stellen konnte.

Mehr erhofft hatte sich A-Ligist TuS Voßwinkel am Abend. Doch schon mit einem mageren 1:1 gegen GW Arnsberg in das Turnier gestartet, wirkte man heute eher wie ein alter Mann. Man kam einfach nicht aus dem Quark und belegte Platz 5 der Tabelle.

Ausrichter DJK GW Arnsberg zieht eine Durchwachsene Bilanz aus dem heutigen Tage. Zwar zeigte man eine solide Leistung in fast allen Spielen, aber man erspielte sich nur wenig Punkte, mit 4 Punkten wird man eben nur vierter in der Tabelle, da wäre unter Umständen mehr drin gewesen. Obendrein sorgte der Ausrichter auch für die erste Statistik des Turnier selbst. Mit der ersten Roten Karte der diesjährigen Auflage, Tim Lichtenberg, der mit der Hand den Ball auf der Linie abwehrte sah Rot.

Alles in allem ein guter und spannender zweiter Turniertag bei den 39. Arnsberger Stadtmeisterschaften. Am morgigen Dienstag geht es dann weiter mit der Ausgeglichensten Gruppe. In der Gruppe C treffen die A-Ligisten TuS Bruchhausen, FC Gierskämpen und der TuS Müschede, sowie die B-Ligisten SV Arnsberg 09 und Türkiyemspor Neheim-Hüsten und der Neuling und D-Ligist FC Azzurra aufeinander. Verspricht ein Klasse dritter Turniertag um die letzten 3 Endrundentickets zu werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.