Der 33. Freienohler Cross- und Jedermannlauf hatte es in sich

Anzeige
matschiger Boden, kleinere Hindernisse und ein starkes Teilnehmerfeld - und das alles unter einem strahlend blauen Frühlingshimmel.

Bei diesen hervorragenden Bedingungen traten 227 große und kleine Läufer an den Start auf dem Sportplatz im Ohl. Den 9,6 Kilometer langen Hauptlauf entschied Andreas Beulertz vom Team Suzuki nach 36:48 Minuten für sich. Zweiter Mann wurde Magnus Schröder vom SC Hagen-Wildewiese mit 37:12 Minuten. Christopher Kamphaus vom RV Victoria Neheim erreichte mit einer Zeit von 38:19 den dritten Platz.

Erster Mann der LAC-Starter wurde André Kraus, der sich mit einer Zeit von 40:54 Minuten den 6. Platz in der Gesamtwertung sicherte.

Bei den Frauen siegte Regina Tank aus Dortmund nach 47:10 Minuten. Christiane Schroller vom LAC Veltins Hochsauerland erreichte nach 49:26 Minuten das Ziel und damit den zweiten Platz. Dritte wurde Irina Meisner vom SC Hagen-Wildewiese nach 50:07 Minuten.

Auch die Bambini- und Schülerläufe sowie die 3,6 Kilometer lange Mittelstrecke wiesen ein erfreulich großes Starterfeld auf.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.